Darf meine Frau nach Ägypten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

vor 18 Jahren etwa war ich in der gleichen Situation wie Ihr.

Mein damaliger Freund aus dem Kosovo hatte eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung.

Ähnlich wie Ihr hatten wir 2 Jahre zuvor auf eine schlachsige, unvollkommene Beratung hin fürchterliches Pech. Wir reisten fröhlich in die Türkei ein, durften am selben Tag wieder nach Hause. Kein Visum - selbe Maschine zurück. Das war damals im Januar, wir hatten 'ne Zwischenlandung in München um in dieser Jahreszeit überhaupt eine Maschine voll zu kriegen, außerdem 4 Std. Wartezeit - eben deswegen!

Den gleichen Zirkus wieder nachmittags aufm Rückweg! Ich war sowas von groggy, kaputt, um etliche Erfahrungen reicher.

Ich kann auf jeden Fall sagen, dass ich "kurz" mal in der Türkei war, nur um ein halbes Hähnchen, auch noch unter bewaffneter Aufsicht, zu futtern. *Lach

Heute beömmel ich mich, dass ich mich nicht verbindlicher informiert habe, fasse mir an den Kopf.

Als wir dann nach Ägypten wollten, war ich ja schlauer. Auf zum Ägyptischen Konsulat nach Bonn. Da die Ägypter fast alle, ich sage mal, die Gelassenheit mit Löffeln gefressen haben, ging unser Antrag 3x verschütt.

Ich arbeitete damals in Essen, nebenan praktizierte ein ägyptischer Arzt. Ihn habe ich mit einem kleinen Präsentkorb bestochen, ihn gebeten, doch mal alles auf arabisch dort runter zu leiern.

Den Gefallen hat er mir grinsend getan. Wir bekamen endlich unser Visum - 2 Jahre nachdem wir eigentlich nach Ägypten wollten.

Konsulat, Botschaft unbedingt telefonisch kontaktieren.

Die Gegebenheiten können sich ja im Laufe der Jahre auch geändert haben und wenn ich noch mal in einer Situation bin wie Ihr, dann ist meine 1.Aktion: Griff zum Hörer - Botschaft anhaun und verbindlich instruieren lassen.

Liebe Grüße von Lutaxa :-))

Wobei bei ägyptern NICHTS verbindlich ist, nicht mal eine Auskunft von der Botschaft... ;)

0
@DonBrush

*Lach. Wo Du Recht hast... Ich war auch erst zufrieden, nachdem wir dieses briefmarkenähnliche Visum in den Reiseausweis, nicht Reisepaß, geklebt bekamen.

Meines Er8ens konnte da nicht mehr viel passieren und so war's dann Gott sei Dank auch. *Schwitz

0

am sichersten ist: Lade auf der homepage der ägyptischen Botschaft das Visum-Formular runter, schicke denen per Einschreiben mit frankiertem Rückumschlag den Pass und fordere ganz offiziell das Visum an. Ein paar Tage später hat sie ihren Pass samt Visum wieder. Oder Du gehst hin zur Botschaft, gibst den Pass persönlich ab. Meist kannst Du ihn am Nachmittag oder am nächsten Tag am Nachmittag wieder abholen.

Sie muss das Visum vorab auf der Ägyptischen Botschaft in Deutschland besorgen. Sie kann das Visum nicht erst an der Grenze lösen, wie Staatsbürger aus dem Schengenraum das müssen.

Was möchtest Du wissen?