Darf meine Firma mich wecken?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn meine Firma für die nächste Woche noch keinen Auftrag für mich haben stehe ich ja normal erstmal auf "Abruf" alles gut.. 

Ja alles gut und dafür wird man auch noch bezahlt.

Jetzt kommt das was mich stört.. Am Wochenende gehe ich feiern.. Da kommt es öfters vor das ich sonntags nachts heme komme und mich dann im leichten Rausch hinlege..Und viele kennen es bestimmt.. 

Normal ist, Freitag oder Samstag zu feiern aber nicht von Sonntag auf Montag, denn Montag arbeitet man NORMALERWEISE.

Die rufen mich einfach halb 6 an und Reisen mich direkt aus den Tiefschlaf und wollen das ich so schnell wie möglich zur Arbeit mache.. (Ich sage nochmal das mir am vorherigen Freitag keine Schicht gesagt wurde weil sie keine Arbeit haben)..

Sei froh, dass sie Dir Arbeit anbieten, denn dann bekommst Du wahrscheinlich nicht nur den Grundlohn.

Dürfen die mich so früh völlig dumpf aus mein tiefschlaf reisen und von mir verlangen das ich auf Arbeit gehe?

Ich beantworte die Frage mit einer Gegenfrage:

Wäre es Dir lieber man hätte Dir gekündigt, als Dich auf Abruf zu stellen.

Auf Abruf bedeutet, dass man bereit ist.

Bereit sein muss man z.B. am Montagmorgen.

Du musst bedenken Du hast keinen Urlaub, Du bist auf Abruf.

Der Arbeitgeber verdient kein Geld mit Dir.

So, jetzt frage Dich, ob Du  nicht mal umdenken solltest.

Willst Du Ruhe haben, dann nehme Urlaub.

Ich arbeite selber für eine Zeitarbeitsfirma und es gibt Vor- und Nachteile.

Würde auch lieber ein Festangestellter werden.

Aber man hat überall nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten.

Nein das dürfen sie nicht du musst nicht jedes Wochenende auf Abruf bereit sein freie Wochenenden stehen dir zu.

Leider ist es oft so bei den Leihfirmen die machen mit den Leuten was sie wollen, schlechte Bezahlung und noch verlangen das man immer auf Abruf bereit steht.

Auch du hast noch ein Recht auf dein Privatleben außerhalb der Arbeit es kann ja auch sein das du am Wochenende verreisen möchtst und erst Sonntags Abends wieder Nachhause kommt dann müssen sie ja auch Leute für Sonntags einplanen.

Wenn sie das nicht auf die Kette bekommen eine richtige Personaleinteilung für die Woche zu machen ist das Ihr Pesch.

Ansonsten sollen sie mal andere Mitarbeiter einstellen wenn darunter welche unzuverlässig sind und kurzfristig Sonntags absagen.

Die rufen mich ja z.b. Montag früh halb 6 an.. Obwohl ich sonntags ( also dann schon montag) um 3 nachts erst einschlafe.. 

0
@Yatchi96

ja Montags können sie das Montags beginng ja normalerweise auch die Arbeitswoche aber freie Sonntage stehen dir zu. Dann gehe doch Samstags Abends feiern anstatt Sonntags.

0
@BlackDoor12

Gibt es da nicht eine Sonderregelung das die vor um 7 oder so nicht anrufen dürfen? Ich meine es ist zu oft vorgekommen das die mich halb 6 aus den Schlaf gerissen haben.. Ich stelle mich ja auch darauf ein auszupennen wen sie sagen ich habe für nächste Woche erstmal keine Arbeit zugeteilt.. Und irgentwo ein anderer sich krank meldet und ich dann mit total Übermüdung los preschen muss auf Arbeit ?

0
@Yatchi96

ja wenn man arbeiten geht muss man früh aufstehen es wäre ja auch nicht anders so wenn eine feste Arbeit hättest. Bei einer Leihfirma ist es eben so das man auf Abruf stehen muss wenn Aufträge entgegenkommen.

Du bekommst die Stunden doch bezahlt, sei doch froh das das Geld verdienst und das einen Job hast saufen kann man auch Freitags und Samstags.

1
@Yatchi96

Ich stelle mich ja auch darauf ein auszupennen wen sie sagen ich habe für nächste Woche erstmal keine Arbeit zugeteilt..

Du stehst auf bezahltem Abruf!

 

Und irgentwo ein anderer sich krank meldet und ich dann mit total Übermüdung los preschen muss auf Arbeit ?

Du willst Deine Einstellung mit einem Kranken vergleichen?

Stimmt, das ist krank.   :-)

Sorry, das kann man nicht vergleichen.

0

Nein das dürfen sie nicht du musst nicht jedes Wochenende auf Abruf bereit sein freie Wochenenden stehen dir zu.

Er ist bezahlt auf Abruf und das ist besser als eine Kündigung.

Und am Montagmorgen erst recht. Feiern kann man Freitag unds Samstag.

0

Also, hättest du ein direktes Angestelltenverhältnis mit einer normalen Firma, wäre ich mir zu 99% sicher, dass das illegal ist.

Da du aber bei einer Zeitarbeitsfirma arbeitest und die in den letzten Jahren wie wild dereguliert worden sind, weiß ich nicht welchen Status man da als normaler Beschäftigter hat. Wenn du 24/7 auf Abruf stehst, dann ist es rechtens auch wenn sie einen Tag vorher noch keine Arbeit für dich hatten.

Was sagt dein Vertrag? Ich denke, dass da steht -> wenn du auf Abruf stehst, dann musst du innerhalb einer Frist 1 oder 2 Stunden arbeitsbereit sein. 

Sonst macht das Thema " auf Abruf" auch wenig Sinn. 

Zumal er auch noch bezahlt wird, wenn er auf Abruf ist.

0

Was möchtest Du wissen?