Darf meine ehemalige Vermieterin Unterlagen aus einem Mietstreit an unbefugte dritte weiter geben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nach meinem Empfinden, JA.

Dir ist nicht bekannt, warum die ehemalige Vermieterin die Rechtstreitunterlagen an deinen Exmann weitergab. Es ist doch lediglich eine Vermutung um dich schädigen zu wollen.

pinguin66 30.11.2013, 08:40

Doch ist mir...... er entnimmt dort Aussagen dir er in einem Unterhaltsstreit anzuwenden versucht. bevor sie die Unterlagen an ihn herausgeben hat ,hatte sie bereits ein Schreiben unterschrieben mit eindeutigen Falschaussagen!

0
Andrea2009 30.11.2013, 08:42
@pinguin66

Das das Falschaussagen sind, behauptest DU. Wo ER seine Infos hernimmt, ist Latte.

1
pinguin66 30.11.2013, 08:54
@Andrea2009

Das behaupte ich nicht.....das weiß ich!!!!! habe das Schreiben ja schließlich gesehen!...... Das war hier auch nicht die Frage! Diese war eindeutig so gestellt ob sie Unterlagen an Dritte unbefugte weiter geben darf!!!!

0
pinguin66 30.11.2013, 09:15

Alles ok!!!! .....-:)))) ich bin völlig entspannt -:)))..... aber trotzdem DANKe für deine Antwort!!!

0

Wie kommt sie denn an DEINE Gerichtsunterlagen?

Sie darf sie weiterleiten. Sie hat keine Belehrung über Datenschutzbestimmungen unterschrieben - davon gehe ich mal aus.

pinguin66 30.11.2013, 08:44

Es sind Ihre Unterlagen aus dem Rechtsstreit (einer Mitangelegenheit zwischen uns)

0

eindeutig, darf sie nicht, suche einen Antwalt auf , und zwar wegen Unterlassung klagen und auf inmateriellen Schaden, Schmerzensgeld wenn Du so willst.

LG

Andrea2009 30.11.2013, 08:40

Na, klar! Klagen! Auf Unterlassung! Das Kind ist doch schon in den Brunnen gefallen - der Ex-Mann hat ja schon die "Auskünfte" die er braucht. Und Kosten bringt so eine Klage auch mit sich.

1

Was möchtest Du wissen?