Darf meine beste Freundin meine Freundin bleiben?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Zeugen Jehovas sind Sektierer mit einem schrägen Weltbild. Diese Sekte regiert vielfach in den gesamten Lebensbereich ihrer Mitglieder hinein, bleibt weitgehend unter sich und kapselt sich von der Gesellschaft ab. Allein deshalb steht zu befürchten, dass diese Freundschaft zerbrechen wird. Lass Dich vor allem nicht selbst auf diese Sekte ein, denn sie nimmt Dir Deine Freiheit.

Ach du Schreck, dein Ernst?

Ich kenne eine Menge Zeugen Jehovas und kann aus persönlicher Erfahrung sagen das deine Annahme nicht den Tatsachen entspricht.

Obwohl, wenn ich so drüber nachdenke.. so wird Menschen die an Gott glauben und die Bibel als sein Wort ansehen ja oft unterstellt das sie ziemlich schräg seien😊

Da muss wohl jeder für sich selbst herausfinden was für ihn schräg ist.

0
@aekw11

Es ist leider keine bloße „Annahme.“ So lange Du fest dabei bleibst, mag alles sehr freundlich und sogar familiär erscheinen, aber sprich mal mit den Leuten, die dort abtrünnig werden. Dann wird gemobbt und unter Druck gesetzt. Das kann ich aus erster Hand berichten. Und frag mal die Menschen, die einer Bluttransfusion bedürfen. Die wird von dieser Sekte vollständig abgelehnt. Vordergründig redet man dann mit gespaltener Zunge, aber ansonsten wird ganz enormer Druck auf die Mitglieder ausgeübt, aus Glaubengründen darauf zu verzichten, sprich es ist nach deren Lesart verboten. Mehr Gründe möchte ich in diesem Kommentar jetzt gar nicht anführen, aber ich kann nur dringend empfehlen nicht dort einzutreten, auch wenn die Außendarstellung betont freundlich ist.

0
@verreisterNutzer

Ich könnte Dir die von Dir angeführten Punkte der Reihe nach erklären, auch was an diesen Vorwürfen dran ist und was nicht... deine Voreingenommenheit und auch die Unterstellung das ZJ unaufrichtig wären lässt mich vermuten das es vergebliche Liebesmüh ist. So über eine anerkannte Glaubensgemeinschaft herzuziehen halte ich für unreflektiert und schade.

Da ich selbst dieser Gemeinschaft angehöre spreche ich aus eigener Erfahrung. Falls du aus erster Hand doch einmal ein paar Informationen haben willst, kannst du mich gerne fragen.

0
@aekw11

Deine Aussage, ich sei voreingenommen und unreflektiert, verbitte ich mir ausdrücklich, falls Du damit meine persönliche Integrität in Zweifel ziehen möchtest. Aber über Religion soll man bekanntlich nicht streiten. Ich respektiere Dich als Mensch und als Zeugin Jehovas einschließlich Deiner positiven Erfahrungen in dieser Glaubensgemeinschaft. Meine "hautnahen" Erfahrungen bei einem Austritt bei den Zeugen Jehovas sind jedoch leider erschreckend anders. Mobbing reicht da bei weitem nicht aus, um diesen ausgeübten Druck dieser "Gemeinschaft" zu beschreiben. Gottseidank kann kein Zeuge Jehovas mir die Freiheit nehmen, meine sehr reflektierte Meinung zu sagen. Es steht Dir doch auch frei, Deine gegenteilige Meinung in einer eigenen Antwort zur Frage nach Deinen Werten zu formulieren.

0
@verreisterNutzer

Wie sooft im Leben wenn konträre Aussagen aufeinandertreffen gilt: Es gibt halt immer zwei Seiten!

Beide Seiten zu kennen ist hilfreich wenn man sich selbst eine unvoreingenommene Meinung bilden möchte.

Denn oft lassen die Hintergründe und Kenntnisse der Umstände einer Sache die angeführten Vorwürfe plötzlich in einem ganz anderen Licht erscheinen.

Ein Grund zu Streiten ist das aber nicht. Deswegen lasse ich das gerne abschließend so stehen und denke damit können wir beide leben.

1

Religion und Glaube sollten heute in einer modernen Gesellschaft keine Rolle mehr spielen um vorzuschreiben wer mit wem befreundet sein darf oder kann.

Das ignorieren immer mehr vor allem junge Menschen auf der ganzen Welt. Sie respektieren den Glauben und reden nicht rein.

Ich möchte aufkeinenfall rein reden oder so das geht für mich nicht ich mache mir nur sorgen ob ich sie verlieren könnte dadurch.

0
@Namileto

Eine gute Freundschaft baut sich mit der Zeit auf und es gibt wenig, was sie zerstören kann. Es ist nicht lange her, da waren Eltern gegen eine Freundschaft zwischen Katholik und Evangelen. Auf manchen christlichen Friedhöfen wurden keine "unchristlichen" Menschen" beigesetzt. Und ein Baby was schon vor der Taufe verstarb konnte dort nicht beigesetzt werden.

Setzt Euch eine Regel: Nie das Thema Religion anzusprechen. Wenn Ihr das beide berücksichtig und Euch nicht von anderen reinreden lässt, dann kann die Freundschaft noch lange wären.

0

Also sie ist jetzt trozdem ein mensch oder? sei seriös und fragen sie die freundin doch selbst oder? es ist freundlich und freundlich ist wie freundschaft

ZJ möchten ihre Mitglieder meist isolieren, um mehr Kontrolle und Macht zu haben. Es könnte also sein, dass das eure Freundschaft schwer belastet.

Was möchtest Du wissen?