Darf meine Bank bei meinem Arbeitgeber anrufen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bei mir auf dem iPhone habe ich einen Kontakt der Bank angelegt und die Kommunikation von etlichen Nummern gesperrt. Als ich mitteilte, ich möchte bitte alles schriftlich wurde es übrigens noch schlimmer. Wer nicht hören will muss fühlen. Jetzt geht plötzlich auch alles per Brief.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Zusatzinfo: Sie geben keine Auskunft bei den Kollegen, die an den Hörer gehen - das halte ich der Bank mal zu Gute, aber dennoch finde ich es seltsam, dass angerufen wird, obwohl sie diese Nummern nie bekommen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell darf dich die Bank nur unter der Nummer anrufen, die Du angibst. Kläre das, gebe ihnen EINE Nummer und sag... nur dort, ansonsten schriftlich!

Daran muss sie sich halten. Alles andere ist unzulässig.

Juristische Konsequenzen könntest Du ziehen, aber das steht in keinem Verhältnis. Da würde ich eher die Bank wechseln und da aber dem Chef der Bank fett unter die Nase reiben, wieso Du wechselst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn meine Bank so dringend versuchen würde, mich anzurufen, dürfte es wirlich wichtig sein. Das spricht für die Bank. Darüberhinaus kann man niemandem verbieten, eine Telefonnummer anzurufen und "Frank" zu verlangen - wenn die Bank sonst nix preisgibt, ist das nicht verboten. Fragt sich nur, wie die die diversen Nummern rausbekommen haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Frank,

natürlich darf die Bank bei deinem Arbeitgeber anrufen, sofern es sich um beispielsweise Dinge handelt wie ne Pfändung deines Lohnes oder zur Bestätigung eines Kredites. Seltsam ist jedoch in deinem Fall, dass die Bank dich so oft kontaktiert. Ich bin seit 10 Jahren bei der gleichen Bank und ich wurde noch nie angerufen, egal auf welcher Nummer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum ruft die denn an? Wenn sie den Arbeitgeber usw. anruft, redet sie über vertrauliche Informationen (deine vertraulichen Infos)?

Auf jeden Fall ,wenn möglich die Bank wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anschreiben an Bank mit der Erlaubnis unter welchen Nummern angerufen werden darf. Und mit dem Verbot unter anderen Nummern anzurufen.

Dies per Einschreiben mit Rückschein an die Bank.

Beim nächsten Verstoß gehts zum Rechtsanwalt.

Also: Erst schriftlich, dann rechtlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
17.10.2012, 13:28

Und anschließend kündigt die Bank das Konto. Es muss doch einen Grund geben, warum die Bank ständig versucht, den Fragesteller zu erreichen.

0

Da würde ich nicht lange fackeln und sofort die Bank wechseln !!!

Sowas geht ja gar nicht :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sk4nkhunt42
09.07.2017, 11:46

Man kann entweder weglaufen oder seine Position halten und kämpfen ;-)

0

Was möchtest Du wissen?