Darf meine 16jährige Tochter ihr Lehrlingsgeld behalten, trotz meiner Insolvenz?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sie dürfen SGB und Insolvenz nicht durcheinander bringen. Nach SGB wird die Tochter zur Bedarfsgemeinschaft gerechnet. Ihr Lehrlingsentgeld wird angerechnet.

In Ihrer Insolvenz bleibt die Tochter als unterhaltsberechtigte Person bei Ihnen berücksichtigt. Sie haben also einen Pfändungsfreibetrag von 1359,99 Euro.

Die Einkünfte Ihrer Tochter werden nicht an den IV abgeführt.Bei höheren Einkünften Ihrer Tochter (etwa ab 500,-) kann aber der IV/TH oder ein Gläubiger beantragen, dass die Berücksichtigung nur teilweise oder nicht mehr erfolgt. Das Gericht entscheidet dann unter "Würdigung der Umstände nach billigem Ermessen".

Was genau hat der Verdienst deiner Tochter mit deiner Insolvenz zu tun?

Bist du insolvent oder deine Tochter? RICHTIG DU. Wenn dein Partner jeden Monat 5000 Euro verdient musst du davon auch nix abführen. Was kann das Kind für deine Insolvenz? NIX, lass dir also ja nix anderes von irgendwem einreden

TineSonntag 31.08.2010, 21:59

Danke das hatte ich gehofft. Ändert sich daran was, wenn Sie volljährig wird? Denn im Moment zählen wir ja als 2 Personen Haushalt. Kann es passieren das ich zukünftig nur noch als 1 Personen Haushalt zähle. Das käme letztendlich aufs Gleiche raus, weil ich uns von 980€ nicht ernähren könnte.

0
Mawa2007 31.08.2010, 22:01
@TineSonntag

Nein unter 25 Jahren wird sie normalerweise noch voll in die Bedarfsgemeinschaft mit eingerechnet

0
Meinereiner67 01.09.2010, 08:55
@Mawa2007

Das hat mit Hartz überhaupt NIX zu tun.- Unterhaltspflicht besteht bis zum abschluss des ersten Bildungsweges, also meistens bis zum Ende einer Ausbildung, o. bei Studenten bis 25 Jahre.- guckst du in die §§ 850 ZPO, da steht alles drin, wie das geht.- in der pfändungstabelle musst du in der Spalte mit 1er Unterhaltsverpflichtung gucken.- Da geht bis 1360 e keiner an dein Einkommen.- Auch wenn deine Tochter ne Ausbildungsvergütung erhält betrifft das NICHT deine Unterhaltsverpflichtingen.- Wie kommst du auf die Zahl 980€ ?- Nochmal: Ne Inso hat NIX mit ner Haus-, o. Bedarfsgemeinschaft zu tun.

0

deine Tochter ist doch nicht insolvent sondern du,...natürlich darf sie ihr Geld behalten...

klar darf sie es behalten ist doch ihr Geld

Deine Tochter hat nichts mit Deiner Insovenz zu tun, sie kann ihr Geld behalten.

ja aufjedenfall, deine Tochter ist ja nicht in der Insolvenz.

Was möchtest Du wissen?