Darf mein Vermieter seinen Wohnungsstrom vom Allgemeinstrom unser Hofgemeinschaft beziehen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was genau ist denn eine Hofgemeinschaft ?

Allgemein gilt : Bei Allgemeinstrom werden die Einheiten - und auch die jährliche Zählergebühr unter allen Mietern aufgeteilt. Wenn der Vermieter jetzt diesen für seinen Strom mißbraucht, zahlt Ihr Mieter ja schon seine Zählergebühr. Außerdem müßte er einen geeichten Zähler nutzen, um korrekt abzurechnen. Ferner behaupte ich mal, benötigt man für die Hofbeleuchtung lediglich Wechselstrom (weshalb auch nur evtl ein Wechselstromzähler eingebaut ist), da aber jede Mietpartei heutzutage eine Drehstromeinspeisung benötigt (meist 3 Phasen für den E-Herd) und in Wohnungen nach 1960 meist diese auch vorhanden sind, soll der Vermieter mir mal sagen, wie er seinen gesamten Strombedarf an einer 16A-Sicherung (für Hofbeleuchtung) decken will.

Das alles stinkt zum Himmel und sollte mal überprüft werden. Es ist jedenfalls nicht rechtens, daß vom Allgemeinstrom für eigene Zwecke Strom abgezwackt wird....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht gar nicht! Wendet euch an den Mieterschutzbund, wenn es uneinsichtig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?