Darf mein Vermieter mir vorschreiben, das ich meine Rollläden geöffnet sein müssen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Deine Wohnung, dein Rolladen und Mehrverbrauch an Strom. Der Vermieter kann dir gar nichts vorschreiben.

Dann bleiben die Dinger eben zu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist auch ohne zu wohnen noch bis Ablauf der KF Mieter und Besitzer der Wohnung. Du entscheidest, ob die J. zu oder offen sind. Der V. hat darüber nicht zu befinden, es ist deine Entscheidung. Durch die geschlossenen J, sparst du Heizenergie und damit Heizkosten. Das ist nicht verboten.

Rechtliche Schritte? Welcher Art und mit welcher Begründung? Ist Unsinn!

Es ist vertragsgerecht, wenn du sie zu lässt. Oder steht im V, dass sie offen sein müssen? Sicher nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich darf er dir das vorschreiben. Daran halten brauchst du dich allerdings nicht und hättest das auch nie tun müssen, denn dafür gibt es keine rechtliche Grundlage.

Aber: als Mieter hast du ja nicht nur die Pflicht, deine Miete zu zahlen. Du bist bspw. auch verpflichtet, vernünftig zu heizen und zu lüften, um Schimmelbildung zu vermeiden. Ggf. bist du auch zum Schneeräumen und Kehren verpflichtet, sofern mietvertraglich vereinbart. Wenn du das sichergestellt hast, kann dir (eigentlich) nichts mehr passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Geo12345
21.01.2016, 21:07

Ja das wird das nächste Problem sein. Laut Vertrag bin ich alle zwei Wochen mit der Reinigung des Hausflures dran. Weil ich ungern noch dieses Haus betrete werde ich den Flur nicht mehr reinigen.

Ich gehe von aus das er mir die Reinigung von der Kaution abziehen wird. Könnte ich mit leben.

0

Warten Sie doch mal getrost den Ausgang eines solchen Gerichtsverfahrens ab, welches im Übrigen nie stattfinden wird! Da hat der Vermeiter denkbar schlechte Karten!

Sie sind lediglich verpflcigtet gemäß den Bestimmugnen in Ihrem Mietvertrag, nach erfolgter Kündigung, dem Vermieter bzw. seinem Beauftgragten (Makler ö.ä.) den Zutritt mit Mietinteressenten zu gewähren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Vermieter kann dir nicht vorschreiben, ob die Rolläden geschlossen, oder offen bleiben müssen. Solange dein Mietvertrag läuft,solange bestimmst du, was mit den Rolläden passiert, ob offen oder geschlossen. Du musst allerdings die im Mietvertrag vereinbarten Klauseln erfüllen. Z. B. Treppenreinigung, im Winter Schneeräumen wenn das im Mietvertrag steht. Wenn du das nicht selber machen möchtest, dann könntest du jemanden beauftragen der das für dich macht. Rechtliche Schritte, weil die Rolläden geschlossen sind, wird er wohl nicht einleiten, da eine Grundlage hierzu fehlt. Schlecht wäre es allerdings nicht, wenn die Wohnung ab und an mal durchlüftet würde. Bei so einem Vermieter würde ich bei der Wohnungsübergabe genau aufpassen.Alle Räume fotografieren. Böden, Wände, Decken, damit dir später keine Schäden angelastet werden, welche du nicht zu vertreten hast. Zudem wäre ein Übergabeprotokoll zu erstellen, aus dem der genaue Zustand der Mietsache dokumentiert ist und zwar Raum für Raum. Am Tage der endgültigen Übergabe die Zählerstände ablesen, was man auch im Protokoll festhalten sollte. Das Protokoll vom Vermieter  unbedingt unterschreiben lassen. Wenn man sich andiese Vorgehensweise hält, dann dürfte es im Nachhinein keine Probleme geben. Wenn der Vermieter Mietinteressenten hat, dann musst du zum Zwecke der Besichtigung dem Vermieter Zugang zur Wohnung einräumen. Er muss dir allerdings rechtzeitig mitteilen, wann Besuch von Interessenten zu erwarten ist, damit du dich zeitlich danach richten kannst. Sicher hat der Vermieter auch einen Schlüssel für diese Wohnung. Da musst du aufpassen, dass er sich während deiner Abwesenheit keinen Zutritt zur Wohnung verschafft und evtl. Schäden anrichtet die er dir dann anlastest. Am besten wäre, wenn du die Räumlichkeiten jetzt schon fotografierst und am besten Zeugen dich dabei begleiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst mit dem Rolladen machen was Du willst, so lange Du den Rollanden damit nicht kaputt machst.

Es gibt schon seltsame Pflänzchen bei den Vermietern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst du getrost ignorieren.

Du zahlst Miete, du bestimmst ob und wann die Rollos oben oder unten sind.

Da kann der Vermieter wollen, was er will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ganz gelassen bleiben .. der Vermieter kan nicht verlangen, dass Du extra hinkommst um die Läden hochzuziehen .. geht ihn auch sonst nichts an ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die kann da gar nichts passieren, er wird höchstens ausgelacht wenn er es bei der Polizei probiert...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RobertLiebling
21.01.2016, 17:25

wenn er es bei der Polizei probiert...

Wo steht da was von Polizei? "Rechtliche Schritte" sind nicht zwangsläufig eine Anzeige.

1
Kommentar von GravityZero
21.01.2016, 18:02

Dann an beliebig andere Stelle...

0

Was sind an den Rollaeden auch so wichtig dass sie offen sein sollen?

Will da jemand stalken? ;p

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Geo12345
21.01.2016, 17:12

Hat Angst das eingebrochen wird. Polizei hätte ihn gesagt das es bessere wäre das die Rollläden öferts geöffnet werden

0

Wenn dem so ist wie Du schilderst, nein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?