Darf mein Vermieter mir mein Handy abnehmen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Ich muss mich anschließen. Von einem "Vermieter" erwartet man ein solches Verhalten in keinem Fall. Weder das unerlaubte Eindringen in die Wohnung, noch das Entwenden von Privateigentum. Beides ist nämlich strafbar. Mein Vermieter hat einfach einen Reinigungsdienst bestellt, nachdem mehrere Mietparteien nicht gereinigt haben und die Kosten auf die Miete umschlagen lassen. Bist du dir sicher, dass es sich um einen "Vermieter" und nicht um ein erziehungsberechtigtes Familienmitglied handelt? Selbst wenn du etwas für deinen Unterhalt beisteuerst, z.B. wenn du während der Ausbildung daheim wohnst, entbindet dich das nicht von deinen familiären häuslichen Pflichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag,

natürlich darf kein Vermieter -ohne zwingenden Notfall- in die Wohnung.

Dein Vermieter hat seine Grenzen überschritten. Das solltest Du ihm sagen und unverzüglich die Herausgabe des Handys verlangen. Erkläre ihm in aller Ruhe, falls er Deiner Aufforderung nicht nachkommen möchte, dass entsprechende Anzeigen von Dir bei der Polizei erstattet werden.

Das Recht ist auf Deiner Seite..möchte ich behaupten!

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal nicht außer im Mietvertrag steht was davon (was aber sehr unwarscheinlich ist) oder er dein Erziehungsberechtigter ist (was auch seeeeeehhhhhhhhhhr unwarscheinlich ist). 

Also wenn beide fälle nicht zutreffen dann könnte man ihn warscheinlich sogar wegen Diebstahl anzeigen weil er sich nicht um deine Sachen zu kümmern hat. 

(ich stell mir grad vor was das für einer ist wenn er einfach in die Wohnung kommt und dir das Handy abnimmt weil du "zu viel" daran hängst)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es Dein Vermieter oder Dein Vater? 

Natürlich darf ein Vermieter nicht ohne Dein Einverständnis Deine Wohnung betreten und schon gar nicht Dir Dein Handy abnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blacklight030
24.02.2016, 14:43

Das ist eine berechtigte Frage bei dem Sachverhalt

1

Es hört sich nach einer WG an, aber auch dort ist es nicht erlaubt. Du kannst mit der Polizei drohen, diese auch hinzuziehen, aber Du kannst auch einfach die Treppe putzen und Dich auch an die Regeln halten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein natürlich nicht das verletzt die Privatsphäre, du könntest ihn theoretisch verklagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Handy darf der Dir gar nicht abziehen! Das Handy ist schießlich DEIN Eigentum, er bezahlt dafür nicht!

In die Wohnung darf der Vermieter soweit ich weiß, nur wenn er vorher Bescheid sagt. Einfach so darf er nicht Rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein vermieter kommt einfach in dein zimmer?

ich vermute mal, du meinst deinen vater und du solltest etwas im haushalt machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

a) der darf nicht unangemeldet Deine Wohnung/ Dein Zimmer betreten, außer in einem akuten Notfall.

b) er darf nicht einfach Deine Sachen nehmen.

Wieso erlaubt es sich das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein darf er nicht. erstatte Anzeige gegen ihn,wegen Diebstahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein darf er nicht, get trotzdem einfach Kehren.. ist wahrscheinlich ne Sache von 15 Minuten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lexxio
24.02.2016, 14:43

Mir geht es ja nicht darum dass ich nicht kehren möchte sondern darum dass er einfach mein Handy abnimmt und einfach in die Wohnung kommt

0

Na,ja da war er noch Human. Früher wurde man zur Tante Anna geschickt. Die haute einen - wenn man sich z.B verlesen hatte  - mit dem Kopf auf die Tischkante das die Brille zerbrach. Gab es sogar einen Film darüber - Serie "Tadellöser und Wolf" hieß sie. Es hieß damals auch bei verpasster Kehrwoche "Pass auf das du nicht zu Tante Anna kommst." 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das darf er beides nicht.

Fordere ihn zur Rückgabe heraus, ansonsten geh zur Polizei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Äh nein darf er nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?