Darf mein Vermieter mir ein Zimmerschlüssel wegnehmen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Natürlich nicht !

Wenn Dein Vermieter (ohne wichtigen Grund wie zb Wasserrohrbruch usw) in Deine Wohnung geht, begeht er Hausfriedensbruch.

Du kannst sofort Dein Schloss wechseln lassen, Dein Vermieter kann dagegen nix machen.

Wohnungsbesichtigungen müssen angemeldet sein. In einer üblichen Frist von ein paar Tagen.

Keiner darf "mal eben" in Deine Wohnung ohne wichtigen Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fs112
14.10.2011, 09:12

Aha, der Vermieter war ausgerechnet in den zehn Minuten deiner Abwesenheit kurz da^^

...glaubst du deiner Ex (die irgendwie komisch drauf ist) eigentlich alles...?

0

Er darf und muss keinen Schlüssel haben.

Er darf ohne Genehmigung Dein Zimmer oder Wohnung nicht betreten.

Er muss sich vorher anmelden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke für die schnellen Antworten! ja aber das ding ist er wurde ja reingelassen von der 2 lebenden person in diesem haushalt(EX) sie hat mir gesagt das sie den schlüssel nicht hat und ich vertraue ihr nicht im gegenteil ich habe ihr gedroht zum vermieter zu gehen und ihm nach den schlüssel zu fragen!mich kotzt das ähh alles an ich habe längst ne neue wohnung aber bei der alten leider 3monate Kündigungsfrist!sonst wäre ich längst weg und hätte den stress nicht!

aber trozdem danke für die Antworten ich werde dort morgen hingehen und mal schauen was rauskommt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er muß den Schlüssel wieder hergeben, Er hat halt bei Besichtigungen dies mit Beiden Parteien abzustimmen. Er hat nichts zu Konvestieren, er macht sich strafbar. Er darf Dein Zimmer auch nicht ohne Deine Erlaubnis betreten, nur bei Gefahr, Rohrbruch, Feuer oder ähnlich, dann aber mit Verwalter oder Polizeilicher Begleitung. MFG H.T.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unanhängig davon dass dem VM ohne Deiner Zustimmung keinerlei Schlüssel der/des von Dir bewohnten Raume bzw. Wohnung zustehen. Aber was ist denn wirklich gemietet, ein Zimmer als Untermieter oder eine Wohnung ?

Das mit dem Hausfriedensbruch ist nicht ganz einfach zubeurteilen, denn wie kamem denn die VM`s in die Wohnung, sofern es sich um eine gemietete Wohnung handelt ? Hat die Ex. diese in die Wohnung gelassen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BigMarv18
15.10.2011, 12:59

ja wir haben die ganze wohnung gemietet und sie hat ihn reingelassen im übrigen war ich gestern beim vermieter und hab den schlüssel eingefordert und siehe da er hat ihn mir ausgehändigt mit der bitte das mein schlaffzimmer aufgeschlossen sein soll wenn ich nicht da bin ich meinte nur das werde ich nicht tun ich möchte vorher bitte bescheid bekommen min.24std das sich jemand die wohnung anguckt das es sogar mein recht ist 24std vorher bescheid zu kriegen wenn das nicht so ist kommen sie auch nicht in die wohnung!

0

Schlüssel zurückverlangen oder so vorgehen, wie "quitscheratsch" schon sagte. Die Kosten für den Schlosstausch muß dann im Übrigen der Vermieter tragen! ;-)

Ich stelle mir jedoch die Frage ob es bei Wohnungs- und Schlüsselübergabe nicht auch ein entsp. Übergabeprotokoll gab? Wenn ja, hat der Vermiter die Rücknahme des Schlüssels überhaupt protokolliert?

Fakt ist wenn Du nicht nachweisen kannst, daß er den Schlüssel zurückgenommen hat, so könnte er Dir sogar den Verlust selbigen unterstellen und in Rechnung stellen (wenn es hart auf hart kommt). Fakt ist aber auch, daß er vermietete Räume nicht ohne audrückliche Genehmigung des Mieters betreten darf, denn für die Miete hat er das Nutzungsrecht daran an den/die Mieter -also Dich- abgetreten. Er dürfte dies noch nicht einmal wenn Du in Mietrückstand wärst, und ein Vermiter darf noch nicht einmal auch nur 1 Schlüssel zu Deiner angemieteten Wohnung besitzen, so lange Du darin wohnst.

MfG, AH

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermieter dürfen ohne Zustimmung des Mieters die Wohnung nicht betreten.

Vermieter dürfen auch keine Teile der vermieteten Sache einbehalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja darf er, vermieter dürfen alles

ansonsten würde ich maiensee zustimmen, deine ex hat den

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fluppendreher
14.10.2011, 04:43

Nein, das stimmt nicht. Vermieter dürfen NICHT ALLES tun! Sie dürfen schon gar nicht einfach Zimmer- oder Wohnungsschlüssel wegnehmen!

0

Deine Ex hat dich angeflunkert. Geh mal zum Vermieter, und erkundige dich, ob er den Schlüssel wirklich hat. Außerdem: Es heißt: Konfiszieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?