Darf mein Vermieter mich zum Kauf eines Trockners verpflichten? (Wäsche trocknen, Wohnung)

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein ... dein Vermieter kann dich nicht dazu nötigen, dir einen Wäschetrockner anzuschaffen und er kann dir auch nicht vorschreiben, wie und wo du deine Wäsche trocknen sollst.

Wäsche waschen und somit auch das Trocknen zählt mit zum Wohnen ... wenn in einem Mietshaus keine für die Mieter zugängliche Möglichkeit vorhanden ist ihre Wäsche zu waschen/trocknen, dann musst du (abgesehen von bezahlten Dienstleistungen außerhaus) deine Wohnräume dafür benutzen.

Der Vermieter kann von seinen Mietern verlangen, dass sie ihre Wohnungen innerhalb der gesetzlichen Auflagen "pfleglich" behandeln und für eventuell durch eigene Schuld verursachte Schäden aufzukommen.

Du schreibst, das in eurer Wohnung "Schimmelbefall" feststellbar ist ... das geht nun mal gar nicht, da Schimmel in Wohnräumen extrem gesundheitsgefährdend für die Bewohner ist.

Was du hinterfragen und prüfen musst:

° War dieser Schimmel schon bei eurem Einzug vorhanden ?

° Ist eure Wohnung vor eurem Einzug frisch ausgemalen und renoviert worden? (Dies ist nicht unwichtig, denn es könnte sein, dass bei der Renovierung Schimmel in den Wänden überdeckt worden ist).

° Wie sieht es mit Schimmel in den anderen Wohnungen aus?

Und ... du solltest dich an einen Fachmann wenden, und dich über die Möglichkeiten der Entstehung dieses Gesundheitsproblemes informieren und beraten lassen.

Zu den Fragen:

  • Nein, und auch im letzten Winter hatten wir kein Schimmelproblem. Entweder ist er letztes Jahr nicht sichtbar gewesen (glaube ich irgendwie nicht) oder es hat sich seit letztem Jahr etwas verändert - und unser "Lüftverhalten" ist gleich geblieben. Wie gesagt, mir macht der Wasserschaden in der Wohnung über uns die meisten Sorgen
  • Die Wohnung wurde weiß gestrichen vor unserem Einzug. Ob unsere Vormieter diesen überstrichen haben will ich ihnen jetzt mal nicht unterstellen, allerdings war der allgemeine Zustand der Wohnung eher mittelmäßig (verstopfte Rohre, dreckige Toilette,...)
  • Ich habe mit unseren Nachbarn noch nicht gesprochen. Man sieht sich eher sehr selten. Wenn ich demnächst jemanden auf dem Flur treffe, werde ich aber mal nachfragen.
0
@Nikita678

° Wasserschaden in der Wohnung ober dir? Bereits repariert? Welcher Schaden ist entstanden? Fachmann zu rate ziehen.

° Dass euer Lüftungsverhalten sich sein vergangenem Jahr nicht verändert hat, das glaube ich dir gerne ... aber ... falls sich Schimmel bildet, dann dauert das einige Zeit.

° Wenn die Wände neu gestrichen worden sind, dann könnte das durchaus möglich sein (ohne Betrugs- oder andere Absichten) dass eventuell bereits vorhandener Schimmel mit einem Spezialgrund für Schimmel, abgedeckt und anschließend überstrichen worden ist, das ist eine übliche Vorgehensweise. Es werden die Symptome "bekämpft", aber die Ursachen nicht ... Fachmann fragen.

° Es gibt Wohnungen, in welchen sich Schimmel bildet (die Gründe können vielfältigster Art sein ... unter anderen kann es an einer schlechten oder nicht vorhandenen Isolierung liegen.) Hier gilt dasselbe wie oben: Fachmann fragen ... das muss sich ein Experte vor Ort ansehen.

Warte mal, ich habe da mal etwas gelesen, ich werde danach suchen, sollte ich fündig werden melde ich mich.

0
@Entdeckung

Repariert wurde der Schaden wohl, wir hatten auch schon Bautrockner in der Wohnung. In den Räumen wo die standen hat sich auch nichts gebildet, im Nachbarraum allerdings schon.

0
@Nikita678

... das bedeutet, dass es noch mehr befallene Flächen, vor allem Wände geben wird.

Du musst unbedingt dagegen vorgehen und zwar machst du das am besten

  1. http://www.schimmel-in-der-wohnung.com/schimmel-gutachter/

  2. durch entsprechende Maßnahmen, welche dir empfohlen werden

  3. wenn der Schimmel nicht durch dich/euch verursacht worden ist, dann muss dein Vermieter handeln ... und du hast das Recht auf Mietminderung bis der Schaden defintiv behoben ist.

lg

e

0

Zwang zum Kauf eines Wäschetrockners kann nicht ausgeübt werden. Trotzdem würde ich versuchen, möglichst auf dem Balkon zu trocknen. Schimmel ist nicht immer Schuld des Vermieters. Mehrfaches Stoßlüften am Tag ist notwendig, also das Fenster ganz öffnen, nicht nur auf schräg. Der Mensch selbst verdunstet während des Schlafens 2 Liter Flüssigkeit. Sind die Schränke direkt an die Wände gestellt oder haben sie 10 cm Abstand, damit die Luft dahinter zirkulieren kann?

Die Schränke stehen nirgendwo direkt an der Wand, der Schimmel entsteht aber auch gar nicht an den Wänden, sondern an der Zimmerdecke! Wir lüften 2 Mal täglich per Stoßlüftung, mehr geht nicht, weil wir morgens früh das Haus verlassen und auch abends erst wiederkommen. Ist aber auch laut Mieterbund nicht häufiger nötig und auch nicht zumutbar. Auf dem Balkon trockne ich wenn es das Wetter zulässt, also eigentlich nur ab Frühjahr, da der Balkon nicht zu 100% überdacht ist. Wie gesagt, ich bin den ganzen Tag nicht zuhause und kann die Wäsche bei einsetzendem Regen nicht reinholen.

0

Steht im Mietvertrag dass ein Trockner angeschafft werden muß? Der Schimmel muß sich nicht in dem Raum ausbreiten wo getrocknet wird, kann also tatsächlich eine Folge des Wäschetrocknens sein, denn die Feuchtigkeit verteilt sich in der ganzen Wohnung. Aus gesundheitlichen Gründen würde ich schon zu einem Trockner raten oder aber er muß einen Raum zur Verfügung stellen.. Habt ihr schon einmal einen Feuchtigkeitsmesser aufgehängt, sind oft schon in den Thermometern integriert.

Nein, steht es natürlich nicht. Wir lüften alle Räume regelmäßig, allerdings gab es einen Wasserschaden in der Wohnung über uns, den ich eher "verdächtige".

Ich persönlich hätte natürlich auch lieber einen Trockner, aber wir haben dafür einfach gar keinen Platz!

0
@Nikita678

Wenn es dem Vermieter nicht passt, dass ihr eure Wäsche in der Wohnung trocknet muss er euch eine Ausweichmöglichkeit bieten, kann euch aber bestimmt nicht zwingen einen Trockner zu kaufen. Zunächst sollte er auch klären, ob es nicht von dem Wasserschaden herrührt. Schimmel entwickelt sich nicht von heute auf morgen. Wann war der Wasserschaden? Wie lang trocknet ihr in der Wohnung. Bei ständiger Überfeuchtung dauert es mindestens 4 Wochen bis Schimmel sichtbar wird. Meist entsteht er zuerst hinter den Schränken.

0
@Alexandra2704

Der Wasserschaden war im November, der Schimmel ist seit ca. Januar aufgetreten. Er ist auch nicht an den Wänden, sondern er kommt aus "Ritzen" in der Decke.

Wir trocknen bis die Wäsche halt trocken ist ;) Nein, im Ernst, wie ist die Frage gemeint?

0
@Nikita678

Entschuldige habe mich da vielleicht falsch ausgedrückt. Ich meinte wie lange ihr da schon wohnt und die Wäsche in der Wohnung trocknet. Ich gehe davon aus, dass du sie nur im Winter oder wenn es regnet drinnen trocknen läßt. Also nicht das ganze Jahr über.

0
@Alexandra2704

Wir wohne dort seit etwas über einem Jahr, im Sommer versuche ich immer auf dem Balkon zu trocknen, im Winter drinnen, vor allem auch wegen der des nicht zu 100% überdachten Balkons.

0

Wenn dein Vermieter nicht will das ihr in der Wohnung die Wäsche trocknet müßt ihr das befolgen aber einen Trockner müßt ihr nicht kaufen, dann soll er euch einen Raum zu Verfügung stellen

In unserem Haus gibt es keinen Raum den er uns zur Verfügung stellen könnte, von daher kann er es uns nicht verbieten, oder?

0

Nein er darf euch das nicht vorschreiben xD LOL Das habe ich auch noch nicht gehört, dass man so etwas vorgeschrieben bekommt

Was möchtest Du wissen?