Darf mein Vermieter für öffentlich geförderten wohnraum, mehr miete verlangen als die Arge für Harz4 Empfänger bezahlt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

theoretisch könnte das schon möglich sein, die öffentliche Wohnraumförderung unterliegt aber den jeweiligen Landesgesetzen, du musst prinzipiell nur bei google nach den aktuellen Mietsätzen bei der öffentlichen Wohnraumförderung für dein Bundesland suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Berechnung der Kostenmiete, so heißt das bei mit öffentlichen Mitteln gefördertem Wohnraum, korrekt ist, darf er das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Frage ist von ganz vielen Faktoren abhängig: Ist es ein Mieterhöhungsbegehren, gehts um Kalt- oder Warmmiete. Gehts um einen Mietvertrag? Wieviel Quadrat hat die Wohnung? Es geht auch um die Liste der örtlichen Vergleichsmiete. Das kann dir hier kaum einer erklären, du solltest eine Beratungsstelle des Mietervereins oder des Mieterbundes aufsuchen, in manchen Städten bietet auch die Linkspartei Mieterberatung an. Legst deinen Mietsvertrag vor, das Mieterhöhungsbegehren und den Bewilliggungsbescheid vom Jobcenter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Robertmet
29.03.2016, 09:49

Vielen dank Suzie. Deine Empfehlungen zeigen mir auf,das wir einen gemeinsamen Lösungsweg teilen. das macht mir Mut.

1

Kurz und knapp: Ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?