Darf mein Vermieter die Nebenkosten-Rückzahlung so lange zurückhalten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dein Guthaben ist zeitnah auszureichen, spätestens  30 Tage nach Zugang der Abrechnung. Setze jetzt eine kurze Frist bis 30.11.  Erfolgt diese nicht, verrechne dein Guthaben mit der Dezembermiete. Kündige das gleich in deinem Schreiben mit an. Das ist so rechtens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bambi201264
26.11.2015, 09:39

Danke. Aber gestern Nachmittag hat mir der GF der HV eine Mail geschrieben, in der er die Zahlung (gestern raus) zusagte. :)

0

Was Du da abziehst, finde ich echt einen Hammer.

Im letzten Jahr war Dein Vermieter früh dran und Du hast das als selbstverständlich hingenommen. Aus irgend einem Grund ist er in diesem Jahr später dran und schon haust Du ihm das um die Ohren. Leider oft anzutreffendes Mieterverhalten: Reicht man ihm den kleinen Finger, reißt er gleich den ganzen Arm aus.

Wenn Du wissen willst, wie die rechtliche Situation ist:

Wenn das Abrechnungsjahr dem Kalenderjahr entspricht, hat der Vermieter genau 12 Monate Zeit ab Ende des Abrechnungsjahres, um die Nebenkostenabrechnung zu erstellen. Danach sind 4 Wochen Zeit , um eine evtl. Rückzahlung zurück zu zahlen.

Dass der Vermieter die Abrechnung immer etwa im gleichen Monat machen muss, glaubst nur Du. In Wirklichkeit kannst Du nur dann berechtigt reklamieren, wenn die Abrechnung nach 12 Monaten immer noch nicht da ist, aber das ist ja nicht der Fall.

Der Vermieter, bzw. die Hausverwaltung wird jetzt im besten Fall sich sagen, lass sie ruhig meckern...

Es kann aber auch sein, dass man Dich gleich mal auf die Liste der "Problemmieter" gesetzt hat, die bei der nächsten Mieterhöhung "bevorzugt" behandelt werden sollen.

Am 17.12. hast Du Deinen Termin deswegen beim Mieterverein? Die werden Dir vermutlich genau dasselbe mitteilen, wie ich. Wieviel Zeit wirst Du dafür verbringen? Wer zahlt Dir die Fahrkosten? Der Aufwand jedenfalls wird ein vielfaches dessen bedeuten, was Du bestenfalls auf der Bank für ein halbes Jahr an Zinsen bekommen hättest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bambi201264
25.11.2015, 17:37

Auch Dir sei gesagt, ich habe keine extra Fahrtkosten. Es geht hier um die Nebenkosten, das ist definitiv MEIN Geld. Ich zahle sowieso jeden Monat 20 € mehr als ich muss.

Und zu Deiner Information: Falls die NK-Abrechnung nach 12 Monaten nicht da ist (z. B. Januar 2016 oder später), ist das verjährt.

0
Kommentar von albatros
26.11.2015, 09:42

Es geht hier doch nicht vorrangig um den Termin der Abrechnung sondern vielmehr darum, dass nach Zustellung der Abrechnung das Guthaben nicht zeitnah ausgezahlt wird. Darauf hat Christian Anspruch.  Wenn er diesen geltend macht, ist das kein kritikwürdiges Verhalten sondern Inanspruchnahme bzw. Einforderung seines Rechtes.

0

Da die NK-Abrechnung für 2013 bereits am 16.04.2014 erfolgt war, habe ich ihm somit ja quasi einen zinslosen Kredit gewährt

Warum hast Du dem Vermieter einen zinslosen Kredit gewährt? Der Vermieter hat nach §  556 (3) BGB insgesamt 12 Monate Zeit, über die Betriebskosten abzurechnen. Von was für einem Kredit sprichst Du hier eigentlich? Von deinen Vorauszahlungen?

Aktuell liegt der Zinssatz für Girokonten (dort wird dein Geld liegen) zwischen 0,0-0,4 %. Wenn deine 500 € also für 8 Monate bei einem Zinssatz von 0,2 % verzinst werden, dann liegt der ersparte Zins irgendwo bei 0,67 €

 Ich habe dem also sofort per Fax widersprochen, gestern festgestellt, dass noch immer das Geld nicht auf meinem Konto ist und ausserdem noch nicht einmal eine Antwort vorlag.

Ganz ehrlich: Auf so etwas würde ich auch nicht antworten. Was ist dein Ziel? Willst Du die 70 Cent an Zinsen ausgezahlt bekommen?

Im Gegenzug zahlst Du aber Fahrtkosten zu dem Mieterschutzbund und vergeudest hierzu auch deine wertvolle Zeit? Das steht doch in keinem Verhältnis.

Welche Möglichkeiten habe ich?

Da Du bei der Hausverwaltung im Idealfall nur Kopfschütteln verursacht hast und evtl. auch zur allgemeinen Erheiterung beigetragen hast, würde ich die Füße still halten und mich ab dem 15.12.2015 an dem Geld erfreuen.

Ich verweise nochmals auf § 556 (3) BGB. hier steht nichts von Zinsen oder ähnlichem geschrieben. Es kann auch sein, dass Dir die Abrechnung für 2015 schon am 01.01.2016 zugeht, die Abrechnung für 2016 aber erst am 31.12.2017. Das wären dann fast 2 Jahre.

Heute habe ich nochmal gemeckert, für mich ist das sehr viel Geld!

Ich hoffe, Du bist wenigstens höflich geblieben. Auch hier gilt das Motto: "Wer Wind säht, wird Sturm ernten".

Wenn Du die Verwaltung wegen so etwas - sorry - Unsinnigen angreifst, wirst Du die erste sein, die sich irgendwann über eine Mieterhöhung freuen kann.

Als abschließender Tipp: bevor Du hier irgendjemanden beschuldigst und "meckerst" solltest Du dich erst einmal über die rechtlichen Grundlagen informieren. Dann bleibt Dir einiges an Peinlichkeiten erspart.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bambi201264
25.11.2015, 17:34

Erstens habe ich niemanden beschuldigt. Zweitens war das mit den Zinsen natürlich lächerlich, aber immerhin hat mir der GF (!) jetzt geantwortet :)

Er überweist mir das Geld und hat sich über meinen "anmassenden" Ton beschwert. Ich habe ihm dann entgegnet, dass ich es immerhin grob unhöflich fand, neun Tage lang ohne Reaktion zu bleiben.

Er hatte immerhin zugegeben, dass mir das Geld SOFORT zusteht.

Fahrgeld gebe ich nicht aus, ich habe eine ProfiCard, da ich jeden Tag zur Arbeit fahre und zum Mieterverein fahre ich mit jeder NK-Abrechnung, damit sie die in ihre Statistik einarbeiten können.

Ausserdem habe ich noch ein anderes Problem (neue, lärmende Nachbarn), das ich klären will.

Zerbrich Dir mal nicht meinen Kopf, Christian LE

1

du hast das recht zeitnah, deine abrechnung ausgezahlt zu bekommen. Ich vermute ebenfalls, dass der vermieter durch sein langes Zurückhalten mit deinem Geld und dass der anderen mietern, noch arbeiten tut (in form von zinsen, ausgaben,  usw ).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bambi201264
25.11.2015, 14:57

Ja, genau. Ist doch frech, oder?

0

Was möchtest Du wissen?