Darf mein Vermieter die Kosten für die Heizungswartung der Hauptheizung auf mich umlegen wenn ich gar nicht daran angeschlossen bin?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auch eine Gasheizung (Therme) in der Wohnung unterliegt der Pflicht zur Emissionsmessung (Abgasprüfung) durch einen Schornsteinfeger.

Ist diese Kostenart vertraglich vereinbart und die Prüfung auch tatsächlich erfolgt, darf der Vermieter die Kosten umlegen.

Laß Dir vom Vermieter die Rechnung dazu vorlegen. Aus dieser muß explizit hervorgehen um Welche Heizungsanlage in welcher Wohnung es geht.

Mal davon abgesehen, Du wirst Doch wissen bzw. Dich erinnern können ob der Schornsteinfeger da war oder nicht.

Oder ist die Therme außerhalb Deiner Wohnung?

An den Wartungskosten der Hauptheizungsanlage mußt Du Dich natürlich nicht beteiligen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber was bitte hat denn eine Wartung mit einer Abgasprüfung am Hut? Das eine macht der Klempner/Heizungsmonteur und das andere der Schornsteinfeger, so jedenfalls in unseren Hütten. Und wenn Deine ausgelegten Kosten und Lasten gar nicht in die Abrechnung eingestellt wurden, ist sie ja nicht ordnungsgemäß und somit kann gerügt werden. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, kann er natürlich nicht umlegen.

Du mußt also schriftlich Einspruch gegen die NK-Abrechnung einlegen. Den / die strittigen Posten erwähnen und um korrigierte Abrechnung bitten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?