Darf mein Vermieter die Fernwärmekosten durch alle Mieter teilen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Heizkosten müssen nachvollziehbar aufgeteilt werden. Bei den Heizkosten ist das über die qm Wohnfläche lt Mietvertrag ohne weiteres möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
01.04.2016, 12:01

Aber nicht, bis auf eine Ausnahme, zulässig.

1
Kommentar von Bjoern237
01.04.2016, 13:05

Vielen Dank für die Antwort!

Ich soll für 64qm, 222€ Heizkosten im Monat zahlen! das kann doch nicht normal sein!? Angeblich weil der Verbrauch im Haus so hoch ist.

0

Heizkosten müssen zwingend nach Verbrauch abgerechnet werden, jedenfalls in Mehrfamilienhäusern Ein Teil der Kosten wird dabei nach der anteiligen Wohnfläche umgelegt (30 oder 50%, wie im MV vereinbart) der andere Teil nach gemessenem Verbrauch (mittels Heizkostenverteiler oder Wärmemengenzähler 50 oder 70%). Das gemäß Heizkostenverordnung. Heizen andere Mieter viel, steigt natürlich damit auch dein Anteil nach Wohnfläche, obwohl du evtl. sparsam heizt.

Wird nicht nach Verbrauch (gesetzeswidrig!) abgerechnet, sind deine Gesamtheizkosten um 15% zu reduzieren, so will es der Gesetzgeber.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bjoern237
01.04.2016, 13:05

Vielen Dank für die Antwort!

Ich soll für 64qm, 222€ Heizkosten im Monat zahlen! das kann doch nicht normal sein!? Angeblich weil der Verbrauch im Haus so hoch ist.

0
Kommentar von BigLittle
01.04.2016, 17:49

Das stimmt nicht ganz so absolut, was Du geschrieben hast. Es gibt da nämlich einige Ausnahmen in der Heizkostenverordnung.

0

Die Umlage der Heizkosten ausschließlich nach der Wohnfläche ist unzulässig.

Der Vermieter ist verpflichtet gemäß Heizkostenverordnung abzurechnen.

Die besagt das ein Teil, meist 30 %, nach der Wohnfläche und der Rest nach Verbrauch umzulegen ist.

Kommt der Vermieter dem nicht nach darf der Mieter die Heizkostenabrechnung um 15 % kürzen.

Einzige Ausnahme wo der Vermieter rein nach der Wohnfläche abrechnen darf, Vermieter und Mieter wohnen im selben Haus welches nur 2 Wohnungen hat.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bjoern237
01.04.2016, 13:06

Vielen Dank für die Antwort!

Ich soll für 64qm, 222€ Heizkosten im Monat zahlen! das kann doch nicht normal sein!? Angeblich weil der Verbrauch im Haus so hoch ist.

0
Kommentar von bwhoch2
02.04.2016, 08:26

Weitere Ausnahme: Der Aufwand für getrennte Erfassung wäre zu hoch.

0

Da Du keine genauen Angaben zu dem Haus machst, kann man die Antwort nicht so genau ausführen. Aber grundsätzlich hat der Mieter ein Recht auf die verbrauchsabhängige Erfassung und Abrechnung. Allerdings gibt es da auch einige Ausnahmen. Du solltest dazu auf folgenden Seiten einmal die Heizkostenverordnung und die Erläuterungen durch lesen, da steht alles wissenswertes drin und wird auch gut erläutert: http://www.heizkostenverordnung.de/index.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?