Darf mein Vater mir die Hälfte meines Geburtstagsgeldes wegnehmen (zum Sparen)?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Solange Du unter 18 bist, darf er Dir Dein Geld zwar nicht wegnehmen und für sich selber verwenden, er darf aber sehr Wohl Dein Geld für Dich verwalten.

Mit Halbe/Halbe hat er doch eine gute Regelung getroffen. Das sind immerhin 190,-€ zum Verprassen und es ist sehr vernünftig, den Rest wegzulegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er nimmt dir das Geld ja nicht weg, sondern will es lediglich für dich anlegen, insofern ist es ja weiterhin dein Geld über das du halt erst später verfügen kannst.

Du bist als minderjährige Person noch nicht voll geschäftsfähig, insofern gibt es da noch einige Einschränkungen beim Abschluss von Rechtsgeschäften...

Deine Eltern können dir bei einer Schenkung, wie in dem Fall, die Annahme des Geldes nicht verbieten, da hiermit ein rechtlicher Vorteil für dich verbunden ist. Jedoch können sie von dir verlangen, dass das Geld z.B. gespart wird...

So viel von mir dazu...

lg, jakkily

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es so oder so sparst, kannst du es ihm auch geben.

Er wird es auf ein Sparbuch legen, wo es sicher ist, er ist für dein Geld verantwortlich und will es nur auf die Seite legen, damit du es später sicher hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er darf es dir nicht weg nehmen, das Geld auf dein Sparbuch legen darf er  aber. 

Eltern dürfen das Geld ihrer Kinder verwalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erziehungsberechtigte sind automatisch auch Vermögensverwalter der Kinder. Folglich darf der Vater das Geld anlegen.

Von einer Wegnahme kann in diesem Fall kaum die Rede sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie alt bist du?

kinder dürfen nur über taschgeld geschäfte verfügen?

also auch auf sparbuch einzahlen könnte ein rechtsgeschäft sein?

aber rede mit deine elter darüber sehe es nicht als kampf an?

denn ihr werdet einen weg finden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt sich Eigentumssorge.

Er darf also - das Geld bleibt ja bei dir.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Erziehungsberechtigter darf er das. Wenn du es sowieso sparen willst und er es auch für dich sparen will wieso gibst du es ihn nicht einfach das erspart dir viel Stress

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab 14 darf er dir kein Geld einfach wegnehmen, das dir zur persönlichen Verfügung geschenkt wurde. Tut er das gegen deinen Willen, macht er sich strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?