DARF MEIN VATER MEINEN PC MIR WEG NEHMEN UND BEHALTEN?

12 Antworten

Heya JoshiJago,

´kay das mit den Cracks und nicht altersgerechten Spielen war ja nicht soooooooooo überlegt...  :-(

Aber ok, geht ja nicht darum...

Leider hat er das Recht den PC einzuziehen, wenn es auch ein verdammt mieser Zug ist, Kinder in sowas reinzuziehen bzw. durch die wegnahme solcher Dinge zu etwas zu zwingen!

Auch wenn es ein Geschenk war ist er (wenn er den bezahlt hat) immer noch der Besitzer und Du "nur" der Benutzer!

Anders wäre es, wenn Du schon volljährig wärest!

So "verfahren/verbohrst" sich das ganze anhört, wird es wohl auch wenig bringen, mit Ihn zu reden (leider)...

Das einzige was mir, als Alternative, einfallen würde, das Du iwie versuchst (durch kleine [Ferien]-Jobs) etwas Geld zu verdienen und evtl. den Rest über die Family bekommen könntest!? `kay, wird dann zwar nicht unbedingt ´n "Highend-PC", zum Gamen, sein, aber immerhin könntest wieder arbeiten!

Evtl. könntest auch mal versuchen, in einen Recht-Forum wie dem HIER (http://kinderrechteforum.org/beratung/) oder HIER (http://www.juraforum.de/forum/) Dein Problem zu schildern!

Da könnte man Dir evtl. bessere Tipps geben...

Viel Erfolg!

Danke für die Antwort :)

0
@JoschiJago

Kein Thema!

DAFÜR gibt es dieses Forum ja!  :-)

Achja, mal als ganz neugierige Frage, die Du aber NICHT beantworten musst, wenn es Dir unangenehm ist...

WER hat den PC den bezahlt? Mom oder Dad?

0
@JoschiJago

Habe ich mir (fast) gedacht!  :-(

Dann hat er (leider) rechtlich auch "alle Trümpfe" in der Hand, wenn es moralisch auch verdammt mies ist!

Drücke Dir "alle Daumen" das Ihr/Du doch evtl. noch zu einer Lösung kommt!!!

1

Zunächst stellt sich die Frage, ob das wirklich dein Eigentum ist oder nicht.

Wurde dir der Rechner geschenkt, ist es dein Eigentum und dein Vater darf ihn, wenn ihr getrennt lebt, nicht nehmen und selbst verwenden. Er könnte dir allenfalls als erzieherische Maßnahme zeitlich begrenzt die Nutzung verbieten. Das scheint aber hier nicht der Fall zu sein, wäre aber bei dem, was auf deinem Rechner zu finden war, durchaus legitim.

Gehackte Software und Spiele wie GTA haben auf dem Rechner eines 14-jährigen nichts zu suchen.

Nun kann es aber auch sein, dass dir dein Vater diesen Rechner nicht geschenkt sondern nur zur Nutzung überlassen hat. Der Unterschied liegt darin, dass dir dein Vater in diesem Fall das Eigentumsrecht nicht übertragen hätte und damit den Rechner jederzeit für sich selbst beanspruchen könnte.

Im Streitfall läge die Beweislast für die Schenkung dann bei dir, was dich in Schwierigkeiten bringen könnte.

Ausserdem sind Recht haben und Recht durchsetzen zwei verschiedene Dinge, denn Paragraphen alleine bringen dir keinen Rechner zurück.

Rede am Besten mal mit deiner Mutter darüber. Ich denke, sie hat da mehr Möglichkeiten auf deinen Vater einzuwirken.

Momentan ist es so, den Rechner habe ich vor 2 Jahren zu meinem 12. GB geschenkt bekommen, nun steht er von mir 3 km entfernt bei meinem Vater, er sagt wenn ich PC spielen möchte soll ich zu ihm hoch kommen und es dort machen. Allerdings möchte ich nicht 3 km wohin fahren um bei meinem Vater für 1 std. zu spielen...

0

"Zunächst stellt sich die Frage, ob das wirklich dein Eigentum ist oder nicht."

Generell verfügen Minderjährige noch über kein Eigentum.

LG Willibergi 

0

Da er das Sorgerecht für dich hat, darf er durchaus bestimmen, dass du deinen PC nicht nutzen darfst. So etwas darf ein Elternteil tun, wenn es der Meinung ist, dass es deiner Erziehung und Entwicklung nutzt.

Wirklich etwas dagegen tun könntest du nur, wenn es in irgendeinem Sinne deiner Entwicklung schadet (und damit meine ich ernsthafte Dinge. Es gibt auch Eltern die denken es wäre eine tolle Idee, Säuglinge vegan zu ernähren oder auf Diät zu setzen)

Ich würde einfach mal davon ausgehen, dass deine Mutter auch einen PC besitzt. Dieser sollte für Schularbeiten komplett ausreichen.

Was sagt deine Mutter denn zu dem Thema?

Sie ist zwiegespaltet. Einer seits, würde sie auch den Rechner wieder holen und anderer seits auch nicht... Da es evtl. wieder Ärger geben könnte ( bzw. es gibt dann wieder ärger) Und noch was. Die GTA CD hat er in seinem Besitz, d.h. ich könnte es gar nicht mehr installieren...

0
@JoschiJago

Geht hier glaube ich nicht so sehr um die CD, als vielmehr ums Prinzip.

0

Was möchtest Du wissen?