Darf mein Sohn och 13 mit meiner Zustimmung bei einem Bekannten einziehen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Man liest hier ja einiges, aber das setzt nochmal einen Schlag obendrauf. Du willst Dein Kind zu einem "Bekannten" geben? Weil es in Deinem neuen Wohnort keine grossen Wohnungen gibt? Es tut mir leid, aber vll. wäre es besser, wenn man bei einer solchen Mutter alle Kinder anderweitig unterbringt, allerdings nicht bei "Bekannten" sondern an einem Ort, wo sie sicher sind. Ansonsten: Da Du vom Amt versorgt wirst wird man Dir dort, z.B. beim Wohnungsamt Deiner Stadt, helfen einen angemessen grosse Wohnung zu finden.

Uli74 10.10.2010, 10:43

das ist im ungefähren genau das was ich auch geschrieben habe!

Zwei Personen - eine Meinung!

0

also ich möchte dir nicht auf den Schlips treten, aber du bist die Erziehungsberechtigte und hast dich um deinen Sohn, und die anderen 3 Kinder zu kümmern, egal von woher du dein Geld beziehst.

Wenn dein Sohn, so wie du schreibst, lieber bei deinem Bekannten wohnen will, würde ich mir als Mutter mal gründlich überlegen warum!

Diese Situation, zu überlegen ob mein Sohn mit 13 zu einem "Bekannten", egal wie lange ich diesen schon kenne, ziehen soll bzw. darf, würde es bei mir niemals geben, egal in welcher Situation ich wäre.

Geh zum Amt und lass dir eine größere Wohnung vermitteln. Wenn du 4 Kinder hast steht dir eine angemessene Wohnung zu!

Wenn du und der Bekannte zum Amt geht ist das durchaus möglich, die geben euch dann die nötigen Papiere, die ihr unterschreiben werdet. Allerdings frage ich mich, warum du das machst, nur damit er ein eigenes Zimmer bekommt? Mit 13 ohne Mama im Haus ist doch sehr seltsam.

sister30 10.10.2010, 00:28

ohne Mama wäre es ja nicht wirklich,zwar bin ich nicht mehr 24std da aber doch mehr als wie ihr jetzt denken mögt!!

0
xLilly91x 10.10.2010, 00:40
@sister30

Naja, doch du lebst nicht mit ihm zusammen, ihr hättet kein gemeinsames Frühstück etc. mehr. Und wer würde sich dann um die Arztrechnungen, Schulischen Dinge etc. kümmern? Das sollte man sich alles gut überlegen...

0
jumba 10.10.2010, 12:31
@sister30

was sagt der vater des kindes dazu? wo ist seine einwilligung dazu, das dein kind zu einem fremden zieht?

0

Das ist schräg, lass Dir vom Amt eine angemessene Wohnung zuweisen, gib Dein Kind nicht zu "Bekannten"

was ist mit der gefühlsseite?ist das inordnung.fühlt er sich nicht abgeschoben?fühlst du dich nicht seltsam bei dem gedanken?

sister30 10.10.2010, 00:29

Nein er möchte ja selber nur noch bei ihm sein! er ist wie ein Vater zu ihm...klar finde ich selber den gedanken auch nicht so klasse am anfang aber wenn er selber mag??

0
schakra8 10.10.2010, 00:34
@sister30

mag er denn wirklich selbst,oder will er dir einen gefallen tun weil er merkt es geht nicht anders?weil er meint er muss erwachsen sein,kinder bekommen so viel mit,vielleicht will er dir nur helfen

0
sister30 10.10.2010, 00:39
@schakra8

Nein er will selber wollte schon vor 4 monaten zu Ihm ziehen alleine weil ihn seine geschwister stressen!Daher bin ich mir sicher das er es will weil er wie ein Papa ist.

0
jumba 10.10.2010, 12:27
@sister30

er ist aber nicht sein vater, er wird nie sein vater sein und er wird auch nie WIE ein vater sein. lass ihn zu seinem vater ziehen.

0

Ich finde sowas nicht in Ordnung. Kind an einen "Bekannten" geben. Kennst Du den wirklich sooooooooo gut? Ferner braucht ein Kind seine richtige Mutter noch in dem Alter.

sister30 10.10.2010, 00:30

ich kenne ihn sehr gut!!!Sonst würde ich es bestimmt nicht in erwägung ziehen!

0

warum sollte man sowas anmelden sollen?

Erkundige dich direkt bei HartzIV!!!

pffff... so schlimm, will dir ja nicht nahe tretten, doch ist dies sehr bedenklich!

Panikgirl 10.10.2010, 00:24

Bekannter - wenn ich das schon höre. Nachher ist das noch ein Pedo

0
sister30 10.10.2010, 00:27
@Panikgirl

Also wenn mein Sohn ihn schon seit jahren kennt und ihn als sein Vater ansieht wird er wohl kein Pedo sein!!!Das wäre eine unterstellung,und ich will Ihn ja nicht abschieben,er selber würde auch da lieber Wohnen!!

0
Akka2323 10.10.2010, 00:24

Das klingt für mich nicht sehr verantwortungsvoll, da wird sich sicher das Jugendamt einschalten, wenn ein Kind einfach allein mit einem fremden Mann wohnt und die Mutter nicht mehrfür ihn sorgt. O.K. ist das nicht.

0
karin0000 10.10.2010, 00:27
@Akka2323

na ja auch deine andere frage ob du die drei kinder abends alleine lassen kannst ist total daneben!

0
sister30 10.10.2010, 00:33
@Akka2323

wer redet hier von einem Fremden mann????was wäre den wenn es sein Patenonkel wäre ist genau das gleiche und ich habe damals auch bei ner freundin gewohnt von meiner Mama!! ist das was anderes weil es ne Frau war??

0
sister30 10.10.2010, 00:36
@Panikgirl

Jo man sieht das ihr scheinbar nicht alleinerziehend seit und nein ihr würdet nie nicht eure Kinder auch nur 5 min alleine lassen!! das ich nicht lache!!! Genau solche Mütter sind das die abends auf die kirmis gehen und ihre kids alleine lassen....und sowas mache ich sicher nicht es ging rein um elternabende usw.

0
Panikgirl 10.10.2010, 00:47
@karin0000

Ich habe wirklich manchmal das Gefühl, dass manche Frauen gar keine Kids haben sollten.

0

Was möchtest Du wissen?