Darf mein Sohn meinen Mädchennamen annehmen?

7 Antworten

Nach der Scheidung und Deiner Namensänderung ist das möglich und muss gar nciht ´kompliziert sein. die leichteste Möglichkeit ist allerdings immer dann wenn es Geschwister gibt und alle Kinder den gleichen Nachnamen haben sollen, was hier ja nciht der Fall sit.

Aber die Begründung, das der Junge in der schule nciht möchte, das die Mutter in den Unterlagen einen anderen namen hat, dürfte auch ziehen.

zwar kannst Du nach der Scheidung Deinen Namen in verschiedener Weise ändern, jedoch behält das Kind auch bei Scheitern der Ehe seinen Namen; solltest Du mal wieder heiraten könnte im Wege der Einbenennung (§ 1618 BGB) das Kind den neuen Namen bekommen; das wird aber sehr restrektiv gehandhabt; sollte nämlich die neue Beziehung wieder scheitern, hätte das Kind einen Namen zu dem es überhaupt keinen Bezug hat;

Es geht in jedem Fall, nur mit dem Alter bin ich nicht sicher... Denke, dass in seinem Fall sein Papa noch zustimmen muss.

Was möchtest Du wissen?