Darf mein Senioren Kaninchen dass?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi Janaaad,

erstmal ist es nicht schön wie Du Dein Kaninchen hälst... das arme Tier :`(
Denn zum einen lebt es in Einzelhaltung und zum anderen (anscheinend) auf zu wenig Platz; beides ist Tierquälerei.
Und gerade im Winter kann ein Kaninchen in Außenhaltung ganz schnell erfieren, da er niemandem zum warmkuscheln hat und niemanden der es zur Bewegung animiert! :(

Ist dieser Laufstall denn mindestens 3qm groß und kann das Kaninchen diesen Platz 24 Stunden am Tag nutzen? Wenn nicht, und ein doppelstöckiger Laufstall hört sich danach an, ist es viel zu wenig!

Bitte ändere insbesondere die Einzelhaltung ganz, ganz schnell! Denn Dein Kaninchen könnte, bei von nun an artgrechter Haltung, noch theoretisch 4 Jahre leben. Die bisherige Einzelhaltung, egal wie lange, war schon eine qual für das Tier und weitere 4 Jahre überlebt es das wohl nicht... :(

Dann scheint Dein Onkel keine Ahnung von Kaninchen zu haben. Hat er Dir gesagt dass ein Kaninchen in Außenhaltung mind. 3qm Platz braucht? Das es unbedingt einen Partner braucht, und KEIN Fertigfutter sondern nur Heu, Grünzeug, Gemüse und Obst? Wenn er das nicht hat, dann hat er keine Ahnung und wäre daher keine gute Quelle für artgrechte Kaninchenhaltung. Da die meisten Tierärzte und die meisten Züchter leider keine Ahnung von Kaninchen haben, würde mich das nicht wundern wenn er Dir das nicht gesagt hat... :( Falls doch, dann frage ich mich warum Du Deinem Kaninchen noch keinen neuen Partner besorgt hast!?

Wichtig ist das der Hund generell immer vom Kaninchen fernbleibt, da er ein Fressfeind ist (das Kaninchen ist für ihn Beute) vor dem das Kaninchen aufgrunddessen Angst hat! Das das Kaninchen sich das gefallen lässt zeigt entweder das es durch die Todesangt starr vor Angst ist, oder das es so einsam ist, das es sich selbst von einem Fressfeind putzen lässt. Das wäre dann eine Verhaltensstörung aufgrund von einsamkeit...

Interessant ist, das Deine Mutter einen Hund mit all seinen Haaren und Dreck duldet bzw nichts dagegen hat, bei ein Kaninchen aber schon! XD
Ich hatte Hunde, und habe aktuell Kaninchen, und ich kann Dir sagen: Hunde machen viel mehr Dreck als Kaninchen! XD

Also spreche mit Deiner Mutter und sag ihr, das ein Hund insgesamt doch viel mehr Dreck macht und darum das Kaninchen diesbezüglich kein Problem ist! XD Du müsstest nur schauen dass das Streu in der Wanne bleibt...^^
Ich persönlich finde Innenhaltung besser, da man so eine viel bessere Beziehung zu seinen Kaninchen aufbauen kann! Das, also Du, kannst dem Kaninchen aber dennoch keinen Artgenossen ersetzen; den braucht Dein Kaninchen so oder so!!
Das Problem mit der Innenhaltung ist nur, dass Dein Kaninchen bereits Winterfell hat und Du mit dem Leben des Tieres spielst wenn Du es einfach so reinholst; auch nur mal für 1 Stunde (falls Du es aktuell mal kurz reingeholt haben solltest). Du könntest es nur reinholen, wenn ihr einen Raum hhabt ast den Du auskühlen lassen könnt und dann über viele Tage Stück für Stück wieder aufwärmt! Geht das nicht, dann warte besser bis zum Frühjahr!

Wichtig ist, das Dein Kaninchen, egal ob es drin oder draußen lebt, JETZT einen Artgenossen bekommt! Zum einen damit es glücklicher ist, und zum anderen damit Dein Kaninchen bei Außenhaltung nicht erfriert!!

Das neue Tier sollte ungefähr gleich alt sein mit einem maximalen Altersunterschied von 2 Jahren und das richtige Geschlecht haben:

Konstellation die funktioniert:
- 1 kastriertes Männchen/ 1 Weibchen (ideal)
- 2 kastrierte Männchen

Konstellation die nicht (dauerhaft) funktioniert:
- 2 Weibchen
- 2 unkastrierte Männchen
- 1 unkastriertes Männchen/ 1 kastriertes Männchen

Alles Wissenswerte über Kaninchen findest Du hier:

  • diebrain.de/k-index.html
  • kaninchenwiese.de
  • sweetrabbits.de

Viele Grüße^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DCKLFMBL
13.11.2015, 10:07

Da hast du absolut recht so hält man ein Kaninchen nicht.ist aber bei Jana anscheinend normal denn ihre Pferde oder Pferd quält sie ja auch wie auf ihrem Profilbild auch schon zu sehen ist!

0

Hi du,

ich will es mal nicht so drastisch wie "die Reiterin" formulieren, aber im Grund hat sie mit ihrem Einspruch Recht.

Dein Kaninchen hat mittlerweile sein Winterfell, hättest du es reinholen wollen (was in deinem Fall durchaus Sinn macht), hättest du damit vor Anfang September beginnen müssen.

Wenn du ihn nun reinholen willst, dann musst du dein Zimmer auf Außentemperatur abkühlen und dann langsam wieder erwärmen, sonst bringst du dein Kaninchen damit um. Es kann nicht schwitzen. Holst du es rein, ist das für dein Kaninchen, als würde man dich in voller Skimontur vor den brennenden Kamin stellen. Das Kaninchen versucht die übermäßige Wärme über die Ohren abzugeben, was natürlich bei einer schon warmen Umgebung nicht funktioniert, so überhitzt es innerlich, lässt die Blutproteine verklumpen und bringt es so um.

Außenhaltung ist unter diesen Bedingungen aber auch eine Zumutung. Kaninchen brauchen draußen mindestens 6qm mardersicheres Gehege zum Hoppeln (Tag UND Nacht!), sonst können sie sich im Winter nicht warmlaufen. Etagen zählen dabei nicht rein.

Auch das Warmhalten funktioniert allein nicht gut. Dazu kommt, dass Einzelhaltung für Kaninchen eine Qual ist. Jeder der etwas anderes behauptet, hat von Kaninchen einfach keine Ahnung. In Österreich ist dies mittlerweile vom Tierschutzgesetz sogar verboten. Er sollte also dringend einen neuen Partner in seinem Alter bekommen, bevor der Winter richtig los geht.

Bitte lass deinen Hund ihn nicht ablecken. Das wäre so, als würde ein grauenvolles Monster, von dem du weißt, dass es dich und deine Familie ohne zu zögern töten würde, dich tätscheln. Das ist schrecklich. Dein Kaninchen steht in solchen Momenten Todesängste durch.

Wenn du noch lange Freude an deinem Schatz haben willst, lies dich mal auf diesen Seiten ein:

- diebrain.de

- sweetrabbits.de

- kaninchenwiese.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre mehr als schlecht für ihn! Bei dir geht es ihm sowieso nicht gut, ihm fehlt ein Partner und er steht unter (Dauer)Stress, da er von seinem Fressfeind 'sauber' gemacht wird, was er im übrigen alleine kann. Lass ihn draußen und hole ihm einen Partner, dann ist er glücklicher. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Janaaanad
29.10.2015, 18:01

Er hatte schon eine die starb aufgrund des Alters. Würde wir ihm jetzt eine neue holen , würde er noch viel mehr Stress haben. So sagen es alle und auch die Ärzte

0

Hol dir ein Leihkaninchen, wenn du danach keine mehr willst und gib ihn ab. Er braucht dringend wieder einen Partner und die meisten Tierärzte haben wenig Ahnung von Kaninchen, da diese in der Ausbildung nicht mit inbegriffen sind. Außerdem ist der Stall viel zu klein. Und bitte lass ihn nie mehr in die Nähe des Hundes. Wenn er sich das abschlecken "gefallen" lässt, dann nur, weil er sich aus Todesangst nicht mehr bewegen kann. Bitte auf diebrain.de informieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Janaaanad
29.10.2015, 18:49

Danke :) da hast du recht allerdings ist mein Onkel auch ein Tiersrzt er hat sich auf Kaninchen spezialisiert und er züchtet auch welche . Der Käfig idt groß genung er darf jeden Tag ca 5 Stunden in unserem eingezäuntem Gartenherumlaufen. Keine Sorge der Hund ist dann meistens Spazieren oder im Haus. Aber auch mein Onkel hat uns mal ein Weibchen gegeben und die haben sich gar nicht verstanden. Ein wie altes Kaninchen würdest du mir denn empfehlen , wahrscheinlich auch eine sie oder ?

0
Kommentar von TanzDany9991
30.10.2015, 14:38

Welches Geschlecht hat denn dein Kaninchen? Wenn dein Onkel zu einem weiblichen Kaninchen noch ein weibliches setzten wollte hat er definitiv keine Ahnung. Wenn du ein Weibchen hast, hol ein kastriertes Männchen aus dem Tierheim. Wenn du ein Männchen hast, muss es kastriert sein und braucht entweder ein weiteres kastriertes Männchen oder Weibchen. Der Altersunterschied zwischen den Tieren sollte nicht größer als 2 Jahre sein. Warum haben sie sich denn nicht verstanden bzw wie hast du sie vergesellschaftet? Schau mal beim eingefügten Link bei Vergesellschaftung und wer passt zu wem. (Den Rest aber bitte auch lesen) Was heißt groß genug in Quadratmetern?

2
Kommentar von TanzDany9991
30.10.2015, 14:38

Ich meinte natürlich hol dir ein Leihkaninchen ODER gib ihn ab. Nicht und

2
Kommentar von TanzDany9991
30.10.2015, 14:40

Ach so. Bitte nicht ins Haus holen, wegen der Klimaumstellung und des Winterfells. Aber das Haben Ostereierhase und Monora ja schon ausführlich erklärt. Und die beiden haben Ahnung, auf die solltest du echt hören

2

Was möchtest Du wissen?