Darf mein Nachbar eine dachterasse mit Überdachung direkt an die Grundstücksgrenze bauen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Errichtung ist ohne Baugenehmigung und Zustimmung des Nachbarn aufgrund Unterschreitung der vorgeschriebenen Abstandsflächen illegal. Es handelt sich hier um einen lupenreinen Schwarzbau, den man auch als gutmütiger Nachbar nicht hinzunehmen hat. Eine Anzeige bei der zuständigen Baugenehmigungsbehörde (Gemeinde oder Landratsamt) wird zu einer Beseitigungsanordnung führen, weil hier gegen formelles und materielles Recht verstoßen wurde. Die einzige Alternative wäre, selbst umzuziehen, und nächstes Mal sofort einzuschreiten, wenn der Nachbar Anstalten macht, unmittelbar an der gemeinsamen Grundstücksgrenze baulich tätig zu werden ohne entsprechende Baugenehmigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lucie2016
09.08.2016, 20:04

Hallo, Dankesformel die Antwort. Was ist wenn die Terrasse auf den mind. Abstand zurück gebaut wird. Ist es dann rechtens?  

0

Grundsätzlich muss ein bestimmter Abstand eingehalten werden. Es hängt vom Einzelfall ab, aber das sieht hier so aus, dass er das nicht darf.

Das ist in den Landesbauordnungen der Länder geregelt. Eventuell auch im Bebauungsplan. Wenn du das genau wissen willst, müssest du mal bei der für dich zuständigen Baubehörde nachfragen (die werden dann aber dem Nachbarn vermutlich auch einen Besuch abstatten).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sieht nach Abrisswürdig aus!

Zeigen Sie den Schwarzbau beim Bauorndungsamt an und der verschwindet zusammen mit Ihrem bislang  gut nachbarschaftlich geschilderten Verhältnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage bei der Stadt nach, ob eine Baugenehmigung vorliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?