Darf mein Mitbewohner sioch einfach so ohne meine Erlaubnis Callboys mit auf sein Zimmer nehmen?

7 Antworten

Was er betreibt ist in diesem Fall nächtliche Ruhestörung und muss weder von euch noch von den anderen Mietern geduldet werden. Ihr könnt ihm dafür die Meinung sagen, die Polizei holen, mit Klage drohen und ihn im schlimmsten Fall auch aus der WG werfen. Euer Vermieter kann das übrigens auch, wird er bvermutlich auch wenn sich weitere Beohner beschweren.

Versuchs mal mit der Drohung, dass Du die Miete minderst. Denn häufige Lärmbelästigung ist dafür durchaus ein Grund. Bzw., dass Du Deine Minderung auf ihn umlegst.

... ob er 2 x umlegen aushält ist doch sehr fraglich :-)))

0

Stell dir selbst die Frage anders: Wie würdest du damit umgehen, wenn er einen festen Freund hätte und das Gepoltere dasselbe wäre? Wahrscheinlich würdest du dich mit ihm an einen Tisch setzen und ihn bitten, Rücksicht zu nehmen und leiser zu sein. Und genau DAS solltest du nun auch tun. Ob feste oder wechselnde Partner - darum geht es nicht. Heimlich bei euch einziehen dürfte ja schwierig werden, wenn ihr alle da wohnt und gleiche Rechte habt. Aber auch das könnte dir bei einem festen Partner passieren, daß plötzlich sein fester Freund dort mit wohnt.

Sprecht einfach miteinander!

Was möchtest Du wissen?