Darf mein Mieter mich fristlos kündigen bei diesen Mietrückstand?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Da Du deinen ersten Lohn Ende Juni beziehst und vorher Deinen Mietrückstand wahrscheinlich nicht zahlen kannst, liegen 2 Monatsmieten Rückstand vor und damit kann die fristlose Kündigung der Wohnung ausgesprochen werden.

Aber auch lediglich teilweise Mietrückstände über zwei aufeinanderfolgende Monate berechtigen den Vermieter zur fristlosen Kündigung.

Du kannst das nur abwenden, indem umgehend alle Mietrückstände beglichen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Meine Miete beträgt 850 Euro und ich habe momentan 1699 Euro Mietrückstände, also nicht ganz 2 Monate.

Aus welchen Mieten resultiert denn der Mietrückstand?

Grundsätzlich ist eine fristlose Kündigung auch dann möglich, wenn Du für zwei aufeinander folgende Monate mit der Mietzahlung oder eines nicht unerheblichen Teils der Miete in Verzug bist (Vgl. § 543 (2) Pkt. 3 a))

Ich würde hier einfach mal das Gespräch mit dem Vermieter suchen und über den Rückstand, bzw. die Zahlung sprechen.

Nichts ist schlimmer, als den Vermieter hier im Dunkeln tappen zu lassen.

Im übrigen kann eine fristlose Kündigung geheilt werden, wenn Du den Rückstand vollständig ausgleichst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, die fristlose Kündigung ist rechtens.

Allerdings ist das nicht das letzte Wort, denn du kannst die Kündigung "heilen", indem du zügig die kompletten Außenstände bezahlst.

Um mit dem Vermeiter wieder auf einen Nenner zu kommen, solltest du schleunigst mit ihm Kontakt aufnehmen und ihm aufzeigen, wie die Zahlung erfolgen wird. 

Einfach nur nicht zu zahlen, ist meist keine kluge Idee, denn darauf reagieren Gläubiger immer extrem sauer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meist der Vermieter ...

Und ja, er darf dich fristlos kündigt. Das ist möglich, wenn du mindestens zwei Monate hintereinander die Miete nicht oder nur teilweise bezahlst. Der Rückstand muss mehr als eine Monatsmiete betragen.

Versuche dich gütlich mit dem Vermieter zu einigen. Vor der Kündigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Vermieter kann auch fristlos kündigen wenn der Rückstand eine MM nicht unerheblich übersteigt.

849 € übersteigen eine MM schon erheblich.

Folglich wäre ein fristlose Kündigung gerechtfertigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"zwei aufeinander folgende Termine mit der Entrichtung der Miete oder eines nicht unerheblichen Teils der Miete in Verzug ist" So das Gesetz.

Heißt also, wenn du 2 Mieten  hintereinander nicht vollständig bezahlt hast, reicht das auch für eine Kündigung. da nur 1 Euro dran fehlt, sehe ich das als erheblichen Teil an.

Da du nun einen Lohn hast, überweise so schnell wie möglich die vollständige Miete, nur so kannst du die fristlose Kündigung wirkungslos machen. Danach musst du aber 2 Jahre dir nichts mehr zu schulden kommen lassen, sonst gilt eine erneute!

Warum du keine Leistungen vom Arbeitsamt bekommen hast ist mir ein Rätsel...

(und der Vermieter hat dir fristlos gekündigt, nicht der Mieter)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja er kann Dich fristlos kündigen da Du zwei Monate in Folge die Miete nicht oder nur teilweise bezahlt hast.

Der fehlende Euro spielt dabei KEINE ROLLE.

Dein Vermieter macht sich natürlich Gedanken und will weiteren Schaden von sich abwenden und somit kündigt er fristlos.

Sprich dringend mit ihm und vor allem entschuldige Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bekommst du kein ALG 1 oder ALG 2? Wie willst du denn Ende Juni drei mieten auf einmal bezahlen? Du scheinst ja nicht soviel zu verdienen wenn du keinerlei Rücklagen hast.

Sprich mit dem Vermieter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juliavoo
08.06.2016, 08:13

Sie sollte mit dem Vermieter sprechen und eine Ratenzahlung vereinbaren.

1

So etwas kann im Vorfeld mit dem Vermieter abgesprochen werden und um Stundung der Miete geben werden.

Wer das schleifen läst muss mit solchen reaktionen des Vermieters rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum hast du nicht mit deinem vermieter geredet und dann hättet ihr euch auf etwas einigen können ? ich denke schon, dass er dich kündigen kann, da du eben deinen Mietvertrag nicht erfüllst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast schon zu lange gewartet.

Tritt die Flucht nach vorn an und rede mit Deinem Vermieter. Meist läßt sich eine Lösung finden, man muß sich nur kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Vermieter ist zurecht im Recht!

Sicherlich kam deine finanzielle Situation nicht "von heute auf morgen". Du hättest von Anfang an mit deinem Vermieter Tacheles reden müssen. Nun ist es zu spät und dein sozialer Abstieg beginnt bzw. setzt sich fort.

Und nein, die allermeisten Vermieter sind keine reichen Schlossbesitzer, bei denen man für Null Ouvert wohnen kann!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rein rechtlich macht der eine Euro Sinn, dass nicht gekündigt werden darf. Allerdings würde ich es nicht drauf ankommen lassen sondern mit dem Vermieter reden und ihm die Wahrheit sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee, es macht Sinn seinen finanziellen monatlichen Verpflichtungen nachzukommen, schon hat man diesbezüglich keine Probleme mehr. 

Wer glaubt 'ich zahl dann wenns mir passt ', sitzt dann ZU RECHT ratzfatz auf der Straße wenn nicht schnell was anderes gefunden wird. 

(komisch, dass sich immer erst hinterher gekümmert wird..,DANN sucht man Schlupflöcher / kann 'der eine Euro' eine fristlose verhindern??..) jaja.. 😁 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ich denke schon..

Hat er denn gemeint, dass er die Wohnung fristlos kündigt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider hast Du zu lange gewartet! Du musst dringend mit dem Vermieter reden, sonst bist Du draußen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast doch schon einen Mietrückstand von letztem Monat.Jetzt der 2te? Warum beschwerst Du Dich? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?