Darf mein lehrer voraussetzen dass ich eine E-Mail habe?

16 Antworten

Solange du minderjährig bist, obliegt die Meldung deinen Erziehungsberechtigten. Wenn, dann müssten die eine E-Mail-Adresse haben.

Sieh doch auch mal in deine Schulordnung, die Schulen können da innerhalb eines gesetzlichen Rahmens Näheres festlegen.

Ob dafür ausschließlich E-Mail zulässig ist, wage ich zu bezweifeln. Eine solche Meldung muss in geeigneter Weise erfolgen, E-Mail ist eine Möglichkeit, aber nicht die einzige.

Hey :)

Ich bezweifele sehr stark, dass es da eine rechtliche Grundlage gibt, aber grundsätzlich kann dich natürlich niemand dazu zwingen eine E-Mail einzurichten. Wenn du nicht willst, musst du nicht, das ist deine Entscheidung.

Du kannst im Gegenzug allerdings auch nicht verlangen, dass eine Lehrperson für dich eine gesonderte Methode anbietet, um in Kontakt zu bleiben, wichtige Informationen weiterzuleiten, etc. Wenn du dich entscheidest keine Mailadresse einzurichten oder anzugeben, musst du mit den Nachteilen leben.

Heißt, du müsstest selbst eine Möglichkeit finden dich anders krankzumelden, anders an wichtige Informationen zu kommen die der Lehrer vielleicht per Mail an deine Mitschüler verschickt, usw.

Übrigens wird eine E-Mail Adresse immer wichtig sein für dein späteres Leben, egal ob Studium, Ausbildung, Beruf - momentan ist es üblich wichtige Dinge über Mailkontakt zu regeln.

LG

So lange keine gesetzliche Grundlage besteht eine E-Mail-Adresse haben zu müssen, besteht auch die Möglichkeit u. a. in der Schule anzurufen.
Eine ärztliche Bescheinigung kann auch zeitnahe nachgereicht werden.

LG Lazarius


Müssen Lehrer das Nachschreiben von Arbeiten auch ankündingen?

Hallo! Ich habe eine Arbeit nicht mitgeschriben. Jetzt haben wir morgen mathe, und ich habe noch nicht gelernt, da ich krank war. Darf der Lehrer ohne vorherige Ankündingung sagen, das ich die Arbeit nachschreiben muss??

...zur Frage

Darf ich mich per Mail krank melden, wenn ich nicht sprechen kann?

Musste heute per Mail über meine Folgebescheinigung zwecks Krankschreibung verschicken, weil ich eine Zahn-OP hatte und ich kaum sprechen kann! Kann mir da der Arbeitgeber was anhaben?

...zur Frage

Arbeitgeber verlangt telefonische krankmeldung?

Hallo :) Ich mache eine Ausbildung im Büro und habe eine Frage zur krankmeldung. Die ausbildungsLeiterin hat mich etwas auf dem Kicker weil ich durchgesetzt habe das ich meine ausbildungsZeit verkürzen darf aufgrund meines fachabis. Sie verlangt das wir uns immer telefonisch krank melden was ich auch eigentlich immer mache. Vor ein paar Monaten habe ich ärger bekommen weil ich dann doch eine email geschrieben habe aber mit Begründung das ich keine Stimme habe. Sie hat mich dann auch ziemlich runter gemacht. Gestern morgen habe ich auf der Arbeit angerufen und Bescheid gesagt das ich krank bin. Mein Wecker klingelt um 5 Uhr, da habe ich dann gemerkt das es mir nicht gut geht und musste dann bis 7 Uhr warten bis ich mich telefonisch krank melden konnte. Abends habe ich dann entschieden noch einen Tag zu Hause zu bleiben (schwangere Kollegin die momentan jede Erkältung mit nimmt und das mit Fieber und Co.) Das habe ich dann abends per Mail geschrieben (unverzüglich). Ich finde einfach das es nicht gerade optimal ist wenn man krank ist und dann noch morgens früh aufstehen muss um sich telefonisch krank zu melden statt dich einfach auszukurieren. Habe jetzt heute morgen gleich eine Antwort bekommen das wir das ja schon so oft besprochen hätten und ich am Montag in ihr Büro kommen soll. In meinem ArbeitsVertrag steht nichts dazu und alle anderen Mitarbeiter melden sich bei der Amtsleitung ihres Amtes krank und dürfen das auch per Mail. Wir Azubis müssen uns bei der ausbildungsLeitung krank melden.

Jetzt habe ich Angst das sie mir eine Abmahnung oder schlimmeres gibt.. Darf sie verlangen das ich mich telefonisch krank zu melden haben? Ich bin Auszubildende

...zur Frage

Anfrage Praktikum schreiben?

Wie schreibt man eine Anfrage nach einem Praktikum (Mail) ?

...zur Frage

Lehrer erlaubt mir nicht Klausur nachzuschreiben?

Ich war am Klausurtermin krank und bin auch beim Arzt gewesen und habe ein Attest bekommen. Dieses habe ich am ersten Tag, den ich wieder in der Schule war (zwei Tage später) abgegeben. Lehrer sagt jetzt, ich hätte es ihm am ersten Tag per Email schicken sollen und mich bei ihm krankmelden solle und darf nicht nachschreiben (Habe jetzt eine 6, Ersatzleistung zu erbringen wurde mir auch nicht angeboten). Darf er das überhaupt? Bin in der Oberstufe in Rheinland-Pfalz. LG caradog

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?