Darf mein Lehrer Noten schlechter machen, als er vorher angekündigt hat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Leider darf er das. Lehrer sind auch nur Menschen, denen können solche Fehler nun mal passieren. Auch wenn es blöd für euch gelaufen ist.

Deshalb heißt es immer, man soll sich nie auf die Note festlegen, bevor man sie nicht sicher in der Tasche hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kann man wohl nichts machen. Was in der offiziellen Liste steht, zählt. Im Prinzip ist es egal, was er vorher gesagt hat, wenn das nirgendwo offiziell so steht. Ist natürlich blöd. Wenn er nett ist, dann drückt er ein Auge zu...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihm zuerst versehentlich die falsche Liste vorlag natürlich...
Deine Leistung wäre dieselbe auch wenn er zu Beginn die richtige Liste gehabt hätte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pottermoregirl
02.05.2016, 16:22

Natürlich, aber alle haben sich vergebens Hoffnungen gemacht, ausserdem haben viele nach 20 Runden nachgelassen weil sie dachten sie hätten die gute Note eh schon in der Tasche

0
Kommentar von 19MM99
02.05.2016, 20:56

Dann sind sie selbst schuld... Ich bring doch immer die maximale Leistung, die ich bringen kann... Ihr könntet höchstens mit dem Lehrer sprechen ob ihr des Ganze nicht noch einmal wiederholen könnt...

2

Gibt es denn wirklich eine offizielle Liste auf der steht wieviele Runde eine bestimmte Noten ergeben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pottermoregirl
02.05.2016, 16:21

Er habe eine im Internet gefunden, die für unser Alter ist. Wenn die ganze Klasse ganz schlecht ist dann würde er auch den Notenspiegel senken, er benutzt aber diese Liste schon länger.

0

Was möchtest Du wissen?