Darf mein Lehrer mich mit einem Spitznamen ,,mobben“?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde erst einmal ein Gespräch mit der Schulleitung suchen. Wenn Sie sich uneinsichtig zeigt, darfst du natürlich klagen - wenn du unter diesem Spitznamen leidest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Schulleitung beschweren. Vielleicht solltest du auch ein einzelgespräch mit dem Lehrer machen und ihm sagen, dass du das nicht in ordnung findest und dich bei der Schulleitung beschwerst, wenn es nicht aufhört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde erstmal versuchen alleine mit dem Lehrer zu reden. Nach der Stunde oder so. Du erklärst ihm das du es nicht möchtest, das er dich so nennt. Ganz ruhig und Sachlich.

Bleib dabei höflich, aber sei direkt. 

"Herr xy, ich möchte sie bitten mich mit meinem richtigen Namen anzusprechen. Der Spitzname ist mir unangenehm." 

Wenn er nicht zu stimmt, geh mit deinen Eltern zum Direktor. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es ein schlimmer Spitzname? Wenn Ja: würde ich es ihm nochmal klar und deutlich sagen-wenn immer noch nichts passiert dann ab zur Schulleitung!

Wenn Nein: Lach einfach selber drüber..:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist der Name denn so schlimm?

würde "streit" mit einem Lehrer vermeiden, der sitzt am längeren Ast und verbessert deine Schularbeiten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

maddin ist doch nichts böses .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?