Darf mein Lehrer mich in die Nebenklasse wechseln?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Am besten ist, du ordnest erst einmal genau deine Gedanken und die Geschehnisse. Wer hat was wann getan? Was wirft man dir vor? Was haben deine Eltern damit zu tun? Was haben die anderen damit zu tun? Was und wer hat was und wen wie gewechselt?

Bring mal sinnvolle und chronologische Ordnung da rein. Vielleicht wirst du dann selbst schon mal etwas verstehen, was du jetzt, in diesem Chaos, nicht verstehst. Und dann besprich dein Problem mit deinen Eltern und dem Vertrauenslehrer. Und wenn dann immer noch etwas unklar ist, dann frag hier nochmal - aber so klar ausgedrückt, daß man es auch verstehen kann, sonst hast du keine Chance auf eine sinnvolle Antwort!

In dem Brief der Lehrerin steht bestimmt mehr über die Gründe dieser Maßnahme, als du hier wiedergibst.

Da steht : Meine Eltern haben eine Pflichtverletzung begannen ,weil ich das Praktikum gewechselt habe.

Ich hätte ,dass nicht mit der Schule abgesprochen ,owohl ich dort 2 mal war.

Das wars.. Und ich hab mir noch NIE was zu Schulden kommen lassen-.-

0

irgendwie ist das alles ein bisschen unverständlich was du da schreibst...

frag mal nochmals deine Lehrerin warum sie das macht. (und erwähne auch die anderen)

Was möchtest Du wissen?