Darf mein Lehrer meine Klassenbucheinträge veröffentlichen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Gegenüber deinen Eltern oder auch bei begründetem Anlass gegenüber dem Rektor darf er das tatsächlich tun, aber ansonsten gilt hier eine gewisse Schweigepflicht. Er darf es z.B. eigentlich auch nicht seinen Lieben daheim berichten, was in der Schule vorfiel bzw. er darf zumindest nicht sagen "der Hans Müller" oder "die Monika Müller" (Namen sind nur beispielhaft) hätte "dieses und jenes" getan. Die meisten Lehrer sagen es zwar daheim trotzdem, weil sie sich manches auch von der Seele reden müssen - auch ein Lehrer ist ein Mensch! - aber dann muss es auch in den eigenen vier Wänden bleiben.

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HansuZ
02.02.2017, 15:29

Ok, dankeschön!

1

meinst du schulwebsite etc ? Ja da schon ist ja nicht schlimm so lange dein nem nicht drauf steht ansonsten kannst du dich beschweren er darf nicht ohne eine Einstimmung etwas mit denen Namen posten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HansuZ
02.02.2017, 14:20

Wat?! Nein meine ich nicht. Die veröffentlichen das für die anderen Schüler MIT meinem Namen

0
Kommentar von HansuZ
02.02.2017, 15:29

Ok, danke dir!

0

Gut wenn du das nicht willst, kann ich das verstehen. Bei mir in der Klasse. wurde jede Note alles wurde durchgekaut. Da hatte auch keiner was dagegen, hier im Mittelgroßen Dorf das damals noch weniger Einwohner hatte weis doch jeder über jeden Bescheid. Ich hab das immer alle gekwatsche angesehen , nach dem Motto he hast du schon gehört???

Uns hat es damals nicht aufgeregt. Vorhin hab ich noch mit meinen Enkeln gesprochen, ja Opa das ist auch heute noch so bei uns.

Mt Freundlichem Gruß

Bley 1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?