Darf mein lehrer eine Arbeit nicht mehr annehmen wenn zu spät abgegeben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

das finde ich schon sehr pingelig von ihm, wenn es wirklich nur eine solch kurze zeit war. er hätte ja auch rumgehen können und einsammeln können. ich würde in diesem falle wirklich mit dem schulleiter sprechen. dieser lehrer scheint ein problem mit sich selber zu haben.

Nein. Du hast die Aufgabenstellung nicht erfüllt. Das ist nun mal eine glatte 6. Die Zeit für die Bearbeitung der Arbeit gehört zur Aufgabenstellung dazu. Wenn euer Lehrer sagt "Stifte weg, abgeben." und du machst das nicht, dann ist das eine 6.

Du kannst natürlich noch mal versuchen in Ruhe mit dem Lehrer zu sprechen. Aber er muss dich nicht nochmal schreiben lassen.

Rede erst einmal mit dem Lehrer unter vier Augen, vielleicht hat er überreagiert. Wenn das nichts hilft, wende dich an den Schulleiter.

Natürlich kannst Du Dich beim Rektor beschweren.

Das würde ich auch umgehend tun.

nein hast du nicht....sie geben eine zeit vor un dann brauch man keine leute die 2 stunden später abgeben ._.

30 sekunden, nicht 2 stunden. der lehrer hätte auch einsammeln können, die sind doch in der schule und nicht auf dem kasernenhof. wenn er sowas nötig hat um sich respekt zu verschaffen, dann frage ich mich ob bei ihm noch alles richtig sitzt.

0
@Nussbecher

Ob 30 Sekunden oder 2 Stunden ist völlig egal. Die Arbeitszeit gehört zur Aufgabenstellung. Übrigens: Wenn du in der Abiturprüfung 30 Sekunden zu spät den Stift niederlegst, dann wars das mit dem Abi. An der Hochschule sowieso.

Ich vermute auch mal, dass der Lehrer etwas wie: "Die Zeit ist vorbei, Stifte niederlegen und abgeben." und noch eine weitere Warnung ausgesprochen hat. Wenn man dann weiterschreibt (und da sind 30 Sekunden doch recht lang), dann hat man da leider verloren.

0

Was möchtest Du wissen?