Darf mein Kind schon ohne Kindersitz fahren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schade, daß die Frage teils so unsachlich beantwortet wurde. Es geht letztendlich doch garnicht darum ob die Polizei etwas dagegen hat, sondern um die Sicherheit deines Kindes.

@raimund1 Wieviele Unfälle hast du denn persönlich als Kind im Auto überlebt. Du schreibst wir haben alle überlebt. Ich hatte einen Schulfreund und der hat leider nicht überlebt.

Früher fuhr man ohne Kindersitz und packte soviele Personen rein wie es eben ging. Kleinkinder saßen gar auf dem Schoß eines Erwachsenen. Die Anzahl der Verkehrstoten war erheblich höher. Statistiken können eingesehen werden.

Sitzerhöher müßen eine Seitenführung haben. Ohne diese Halterung sind sie sonst lebensgefährlich für die Kinder. Der ADAC informiert gut und bietet zur Zeit eine Aktion an "Sicher im Auto". Die Infos findest du auf ADAC.de

So, nun zu deiner Tochter. Ich würde bei den 2 cm schauen wo der Gurt lang läuft. Geht er noch mitten über den Hals wäre ein Sitzerhöherer sinnvoll. Da muß man eben idividuell schauen welche Sitzhöhe der Oberkörper der Kinder hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miccy
05.10.2007, 11:01

DH !!

0
Kommentar von Pinbuster
05.10.2007, 11:18

Vielen Dank für diese Antwort.

0
Kommentar von Wrdlbrmpfd
17.05.2010, 17:17

"Die Anzahl der Verkehrstoten war erheblich höher. Statistiken können eingesehen werden."

Und wie so viele Statistiken ist auch diese für den Müll. Die Zahl der Verkehrstoten ist nämlich deshalb gesunken, weil durch bessere medizinische Versorgung die Unfallopfer einfach später versterben. Soll heißen, Unfallopfer, die früher sofort oder wenige Stunden / Tage nach dem Unfall verstorben sind, schaffen es heute dank moderner Intensivmedizin noch einige Wochen und tauchen deshalb in der Statistik nicht auf. Und schon kann man tolle Zahlen präsentieren.

0

Die Rechtslage ist in der Frage schon richtig dargestellt. Die Systeme der Gwichtsklasse 3 müssen daher auch von schwereren Kindern benutzt werden. Das angegebene Prüfgewicht von 36 kg kann überschritten werden. Nur in einem absoluten Ausnahmefall, wenn die Verwendung eines Kindersitzes aufgrund des Körpergewichts oder der Statur nicht möglich ist, kann die zuständige Verkehrsbehörde eine Ausnahme von der Sitzbenutzungspflicht erteilen (vgl. die häufige Frage Nr. 12 bei http://www.kvw-mhm.de/kindersitz/fragen.htm).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pinbuster
05.10.2007, 12:56

Somit hätten wir die rechtliche Sache auch geklärt. Vielen Dank.

0

Früher gab es weder Sicherheitsgurte, noch Kopfstützen, noch Fahrradhelme - und wir haben es alle überlebt.

Heute ist alles in Vorschriften gegossen. Verlass dich in diesem Fall auf dein Gefühl. Und wenn die Polizei wirklich euch mal stoppen sollte: Ich bin ganz sicher, dass deine Tochter beim Messen genau 1,50 m gross war und ihr deswegen den Kindersitz weggelassen habt...;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt auch auf die Proportionen der Tochter an. Ist ihr Oberkörper lang genug, dann führt der Gurt wie bei Erwachsenen über das Schlüsselbein und alles ist in Ordnung. Sind ihre Beine länger und der Gurt spannt am Hals, dann benötigt sie unbedingt eine Sitzerhöhung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, wenn ich das so sage, aber ich bin mir richtig sicher, dass deine Tochter werde mit noch ohne Kindersitz fahren darf. Denn sie hat ja noch keinen Führerschein ;) ... hihi

Die Gesetzeslage: Kindersitzpflicht gilt für Kinder bis 12 Jahren oder einer Größe von 1,50 Meter. Wegen der zwei Zentimeter meinst Du das sich da jemand aufregt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von williams18
05.10.2007, 11:04

bei polizei weiß man nie. es gibt empfindliche polizisten. Früher war es nicht erlaubt das Hörgeschädigte führerschein besitzen, heute schon. Es war mal eine alte Polizist der wollte den lappen abreißen weil er eben altmodisch ist und nicht an gesetze denkt. naja

0

In Deinem Fall würde ich den gesunden Menschenverstand walten lassen, also lasse sie so fahren, wie es für sie sicherer ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pinbuster
05.10.2007, 10:22

So habe ich mir das auch schon gedacht und würde sie ohne Sitz fahren lassen, da die Sitzerhöhung eine ziemlich wackelige Angelegenheit ist. Die Frage ist nur, zieht diese Argumentation der Polizei gegenüber?

0

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, frage doch bei der Polizei nach!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?