Darf mein Kieferorthopäde das oder verstößt das gegen die Schweigepflicht?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Im Grunde ist das richtig, dass der Arzt einen Volljährigen allein behandelt und nicht die Mutter hinzuzieht.

Aber: Ich bin mir sicher, er meint es nur gut. Du lebst ja offensichtlich bei ihr und sie muss auch davon in Kenntnis gesetzt werden, dass Du keinen reinen Saft mehr bekommst, kein Cola!, überhaupt alles, was viel Säure enthält, Du ruiniert Dir sonst die Zähne.

Ein Schulfreund meines Sohnes ist auch so überempfindlich gegenüber allen Säuren. Er hat nicht auf den Arzt gehört und literweise weiter sein Cola getrunken, er hat jetzt die Quittung, den ganzen Mund voller Plomben.

Mach mal nicht so ein Faß auf bezüglich Schweigepflicht, der Mann meint es gut mit Dir und bei Dir scheint das ein ernsthaftes Problem zu sein. Wenn er schon Deinen Zahnarzt informiert, dann mach Dir lieber über Deinen Gesundheitszustand der Zähne Gedanken.

lg Lilo


Anscheinend wird bei Euch zuhause zuviel Säure konsumiert. Und da der Zahnarzt davon ausgeht, daß Einkäufe durch Deine Mutter in ihrer Eigenschaft als Hausfrau getätigt werden, muß er mit ihr reden. Natürlich geht es um Dich oder besser gesagt um den Erhalt Deiner Zähne. Ein Verstoß gegen die Schweigepflicht liegt hier jedoch nicht vor, denn es werden ja keine Informationen persönlicher Art übermittelt. Deine Mutter weiß doch selbst, was sie kauft und in den Kühlschrank stellt, es gibt also überhaupt kein "Geheimnis", welches man bewahren müßte. Deine Mutter weiß jedoch vermutlich nicht, daß die von ihr gekauften Produkte Zähne zerstören. Also ist es Aufgabe des Arztes, Deine Mutter darüber zu belehren.

zur Schweigepflicht hast du schon Antworten erhalten,

achte aus eigenem Interesse darauf, keinen Saft zu trinken, und auf säurehaltige Lebensmittel zu verzichten (auch Limonaden, Cola)

und das Wichtigste! Zähneputzen nicht in den ersten 30 Minuten nach Mahlzeiten und Früchten, oder Getränken (außer Wasser und Kräutertee ohne Fruchtzusatz und ohne Zuckerzusatz) - denn in den 30 Minuten ist der Zahnschmelz aufgeweicht und wird förmlich von der Zahnspange weggeputzt, was zu immer schlimmeren Säureangriffen führt. Lieber zunächst nach dem Essen mit Wasser gründlich ausspülen, später putzen.

Hast du Brackets / feste Zahnspange ? Dann außerdem 1x pro Woche (mindestens) mit so kleinen Bürstchen, sehen aus wie Flaschenbürsten) und einer Oral B interspace alle Winkelchen putzen. Danach Elmex Gelee auftragen und einwirken lassen.

Das ist schon ziemlich ungewöhnlich.
Wenn er über Deine Behandlung mit Deiner Mutter spricht verstößt er gegen die Schweigepflicht.

Allerdings versucht er in diesem Fall ja nur das beste Ergebnis für Dich zu erzielen.

Ich finde es schon eher traurig wie wenig sich Deine Mutter dazu einbringt.

ich schätze mal dass dein KFO mit deiner Mutter reden will weil sie alles bezahlt und nicht du. und er meint es ja nur gut. ich denke mal dass du noch zu Hause wohnst und er will nur deine Mutter darauf hinweisen wie die Dinge stehen damit sie mit drauf achtet. 

Ich würde tatsächlich mal abwarten, worum es genau geht. Ungewöhnlich ist es schon: 1. dass er weiß, dass deine Mama nicht mitkommen wollte und 2.dass er solchen Einsatz zeigt- deine Behandlung ist ihm nicht egal!

Es verstößt eindeutig gegen die Schweigepflicht nach § 203 StGB, so Du nicht ausdrücklich die Genehmigung dazu erteilt hast.

Vielleicht wirkst du in den Augen deines Kieferorthöpäden nicht wie 18 sondern wesentlich "kindlicher" und jünger? Ich weiß ja nicht ob du ein Problem damit hast, wenn er mit deiner Mutter redet (ich denke mal nicht, sonst hättest du sie ja nicht gefragt ob sie mitkommen kann).

Frage deinen Kieferorthöpäden doch einfach mal, aus welchen Gründen er mit deiner Mutter sprechen muss, da du immerhin volljährig bist und es eigentlich nichts geben kann, was deine Mutter entscheiden müsste.

Das hängt davon ab, was genau mit deiner Mutter besprochen wird. Wenn er nur z. B. ein Date mit ihr haben will verstößt das nicht gegen die Schweigepflicht ;-)

Was möchtest Du wissen?