Darf mein Hund an Eis lecken?

6 Antworten

das Eiskalte könnte zu Bauchschmerzen führen und Durchmarsch .

Hunde mögen auch mal was Kühles . Ich gebe meinen Salatgurke in Scheibchen . Die sind kühlend und erfrischend aber nicht Eiskalt .

Du kannst auch Karottenscheiben kochen und dann in Kühlschrank etwas kühlen.

Nicht eiskalt geben, das mögen sie auch sehr wenn es einfach nur ein bisschen kühl ist..

Wie beim Menschen , wenn er Eis isst , bei der Hitze , muss auch der Hund dann anschließend klarkommen und wir wissen, wenn wir Eis essen , schwitzen wir hinterher umso mehr.

liebe Grüße

Ja, das ist OK. Dein Hund sollte nur nicht zu viel Eisbrocken fressen weil er davon dann eine Magenverstimmung bekommen kann.
Meine Hündin ist ein totaler Fan von eingefrorenem Joghurt, ich mache ihr gerne ein "Eis am Stiel" indem ich eine Eiswürfelform mit Naturjoghurt fülle und dann Trockenfleischstreifen reinstecke :D
So ist die Portion nicht zu groß und sie kleckert nicht alles voll.

Ja, darf sie, da es sich ja nur um (gefrorenes) Wasser handelt. Und bei dieser Hitze tut es einem Hund auch gut, sich auf diese Art abzukühlen.

Achte nur darauf, dass sie keine großen Mengen davon vertilgt, denn das könnte dann zu Magen-Darm-Verstimmungen und Durchfall führen.

Was möchtest Du wissen?