Darf mein Hausverwalter in meiner Mülltonne herumwühlen und Dinge daraus entnehmen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja, dein Vermieter hat nicht nur in deine Persönlichkeitsrechte eingegeriffen, er hat sich strafbar gemacht.

Da eine Anzeige bzw. ein Prozess meistens sehr umfangreich ist, würde ich , soweit vorhanden, an den Mieterbund wenden und die Geschichte schildern...

wenn das so passiert ist, dann darf er das nicht. Müll ist kein öffentliches Eigentum und darf auch nicht entwendet werden. lass dich ma beim anwalt beraten

Ist Dein Sohn wirklich so unschuldig wie Du ihn siehst? Versuche Dir ein objektives Bild zu machen.Ist das mit den Gewalttexten vorbei?Welche Freunde hat er?Was hat die Polizei gesagt.? Hattest Du damals nichts von diesen Heften bemerkt?Warum nicht? Du solltest mit dem Hausmeister reden, er hätte zuerst Dich ansprechen müssen.

auch der müll ist gesetzlich noch ihr eigentum. also darf der hausverwalter es auch nicht entwenden. ist somit ein diebstahl...

Eigentumdelikt wäre denkbar, wird aber erfahrungsgemäß mangels Interesse eingestellt, denn das Eigentum an dem Papier ist nicht aufgegeben, das Herausstellen ist nur ein Übereignungsangebot an den Entsorgungsbetrieb.

Verleumdung / üble Nachrede wäre evtl. denkbar, wenn er die Geschichte weitererzählt.

Du kannst versuchen Anzeige zu erstatten um den lieben Herren etwas einzuschüchtern... aber sonst wird nicht viel mehr dabei rauskommen

JA , aber das wusstest du ja schon. Hier kriegst du einfach nur die A....Karte

Das glaube ich dir nicht die Geschichte.

Es kann aber auch sein das der Hausverwalter ein Rap Star jetzt wird.

Alhena 23.08.2012, 23:44

Hab schon viel schlimmere Dinge von Vermietern/Hausverwaltern gehört und auch selber erlebt. So unwahrscheinlich ist sowas gar nicht. ^^

0

Was möchtest Du wissen?