Darf mein freund neben mir im krankenhaus Bett liegen?

9 Antworten

Also, wenn du alleine im Zimmer bist, macht es einfach.
Wenn du mit jemand anderem im Zimmer bist und diese Person kein Problem damit hat, obwohl ich nicht wüsste, warum man ein Problem damit haben könnte, dann tut es einfach.
Du fühlst dich wohler und geborgener, wenn die Ärzte oder Schwestern eben etwas sagen, solltet ihr es unterlassen.

Oder du fragst gleich einer der Krankenschwestern.

Schönen Abend noch und gute Besserung :)!

Hey Medina98

Die Klinik verfügt über eine klare Hausordnung und die besagt wie die Besuchszeiten geregelt sind und das Rücksicht auf die anderen Patienten genommen werden muss. 

Fühlen sich die Leute in eurer Nähe unwohl habt ihr darauf Rücksich zu nehmen-bei konkreteren Fragen stehen dir das Pflegepersonal zur Seite. 

Euer Glauben/eure Religion spiel hierbei keine Rolle. Auch das ihr so halb verheiratet seid interessiert niemanden. 

Die Regeln gelten für alle. 

Nein, das gehört sich nicht und ist nicht gerne gesehen. Dein Freund hat seine strassenklamotten an und legt sich mit all den keimen und Bakterien zu dir ins Bett. Wenn die das mitbekommen gibt es Ärger. Kuscheln könnt ihr zu Hause, das gehört nicht ins krankenhaus!

Unsinn, das war Früher mal so. Heutzutage ist das in der Regel kein Problem. Keime und Bakterien kommen so oder so ins Bett, die Patienten spazieren ja auch öfter mal herum und gehen vor die Tür.

1

Das wurde mir vor 3 Wochen noch im Krankenhaus gesagt, dass es nicht okay ist ;-)

0
@Tarsia

Die meisten Krankenhäuser handhaben es dennoch anders, ich schrieb ja auch "in der Regel".

0

Es ist nicht gestattet! Die keime von draußen können allerhand anrichten, wenn der Patient mit dem Bett in OP oder sonst wo kommt, verbreitet sich das schneller als du gucken kannst. Und wenn die Patienten draußen waren, werden sie in der Regel umgezogen damit sie sich nicht mit den Klamotten in das Bett legen. Mal ganz davon abgesehen, dass Patienten nicht mit den keimen und dem dreck in Berührung kommen wie die Besucher. Bestes Beispiel: Bus/Bahn etc. Du hast keine Ahnung wer da vorher gesessen hat, was das ausgelaufen ist etc. und damit legst du dich in ein Bett - das ist schon mal ekelhaft. Und dann im Krankenhaus, wo eh so viele immungeschwächte Leute rumlungern? Du hast keinen Anstand!

2
@Tarsia

Du hast keine Ahnung sorry. Patienten werden nicht mit ihrem Bett in den OP geschoben, heutzutage nutzt man Schleusensysteme. Und die Stellen die operiert werden, werden eh desinfiziert und die anderen Flächen abgedeckt.

Und dass die Patienten nachdem sie draußen waren umgezogen werden meinst du wohl nicht ernst, wer soll denn diesen Aufwand stemmen? Auf Stationen sind meistens nurnoch 2 Schwestern.

Auch das Patienten nicht in Berührung kommen mit dies und jenes ist faktisch falsch. Fassen Patienten keine Türgriffe an? Drücken den Fahrstuhl Knopf etc?

Ich lag die letzten Jahre genug in vers. Krankenhäusern, war bisher nie ein Problem. Worauf man achten muss ist dass die Mitpatienten sich dadurch nicht belästigt fühlen.

0

Was möchtest Du wissen?