Darf mein Freund mich zu Gericht mitnehmen--Mietssache?

5 Antworten

Gerichtsverhandlungen, auch Güteverhandlungen sind praktisch immer öffentlich. In so einem Fall sowieso. Du darfst also mit dabei sein und Dich auf die Zuschauerbank setzen.

Falls Du als Zeuge gehört werden solltest und das zum Vorteil Deines Freundes wäre, sollte Dich der Rechtsanwalt vorher benennen, sodass Du geladen werden kannst.

In diesem Fall musst Du aber draussen bleiben, bis Du aufgerufen wirst. Nach Deiner Aussage kannst Du dann die Verhandlung von der Zuschauerbank aus verfolgen.

Bist Du nicht als Zeugin geladen und Du verfolgst die Verhandlung, bis Deinem Freund oder Anwalt einfällt, dass Du auch was beizutragen hättest, liegt es am Richter, ob er Dich anhören will. Ob Deine Aussage dann verwertet werden kann, steht allerdings auf einem anderen Blatt. Vermutlich wird sich der gegnerische Anwalt heftig dagegen wehren.

In welcher Form kann ich meinen Partner unterstützen??

Wenn Du als Zeugin zu seinen Gunsten was beitragen kannst, indem Du Dich als Zeugin zur Verfügung stellst. Wenn das nicht der Fall ist, bist Du schon eine große Stütze, wenn Du gemeinsam mit ihm hingehst und dann bei der Verhandlung dabei bist.

Achtung: Als Zuschauerin darfst Du Dich in keiner Weise an der Verhandlung beteiligen. Weder mit irgendwelchen Unmutsäußerungen, noch mit Zwischenrufen oder eigenen Wortmeldungen. Besprecht Euch vorher mit Eurem Anwalt, wie ihr am besten vorgeht und wie ihr Euch am besten bei der Verhandlung verhaltet.

Das wird doch wahrscheinlich eine öffentliche Verhandlung sein. Da kann jeder mit rein und zuhören. Aber wenn Du als Zeugin geladen bist, musst Du bis zu deiner Aussage draussen sitzen bleiben, damit Du nicht durch andere Zeugenaussagen oder den Verlauf der Verhandlung an sich beeinflusst wirst. Nach deiner Aussage kannst Du im Saal bleiben.


Derartige GV sind öffentlich. Jedermann darf als Zuschauer teilnehmen. Willst du als Zeuge tätig werden, muss das von dem Anwalt deines Freundes in seiner Klage angegeben werden. Bis zu deinem Zeugenaufruf darfst du nicht im Gerichtssaal sein. Danach darfst du bleiben.

Muss ich vor Gericht zwingend als Zeuge aussagen?

Ich muss vor Gericht gegen meinen ehemaligen Dealer aussagen und fürchte wenn ich das tu kommt der höchst warscheinlich zu mir nachhause und dann gibts was.. Was kann ich tun?

...zur Frage

Werden meine Gerichts und Anwaltskosten zurückerstattet ,wenn ich angeklagt wurde,aber den Prozess für mich gewinnen konnte?

Ich wurde von der Gegenseite angeklagt wegen Schmerzensgeld, weil ich daneben stand als mein Kolleg jemanden eine Faust gegeben hat.

Das Gericht hat gesagt,dass das nicht für ein Zuspruch von Schmerzensgeld reichen würde. Jetzt gibt es noch mal aber eine Verhandlung weil ein Zeuge von der anderen Seite gefehlt hat.

Meine Frage ist wenn ich jetzt den prozess gewinne, ob mir meine Kosten zurückerstattet werden die ich vor Blechen musste ?

Kennt sich da jemand mit dem Thema aus? Freue mich über eure Meinung

vielen Dank!

...zur Frage

Wie alt muss man sein um als zeuge aussagen darf?

Wie alt muss ich sein um eine zeugenaussage machen zu dürfen? Darf ich unter 18jahren als zeuge eines Verkehrsunfall aussagen? Und darf ich vor Gericht aussagen?

...zur Frage

Wie erfahre ich den Ausgang einer Anzeigewegen Schwarzarbeit??

Wenn ich eine Firma und einige Mitarbeiter beim Zoll wegen Schwarzarbeit gemeldet habe und einige Beweise beigelegt hatte, wie erfahre ich was die betroffenen Personen als Strafe bekommen haben? Kommt es zu einer Verhandlung vor Gericht und muß ich damit Rechnen das ich als Zeuge für den Zoll vorgeladen werde oder entscheidet ein Gericht ohne Anhörung der betroffenen Personen darüber?

...zur Frage

Zweite mal vor Gericht als Zeuge

Hallo, Ich muss zum zweiten Mal vor Gericht als Zeuge Aussagen bei der gleichen Angelegenheit. Kann ich im Gerichtssal sagen: ich habe meiner ersten Aussage nichts hinzuzufügen?

LG

...zur Frage

Aussage Landgericht Hilfe bitte?

Hallo Freunde ich hatte ein Verfahren und In einem Monat ist Gericht und ich habe eine Aussage bei der Polizei gemacht vor Monaten und dann noch eine bei meinem Anwalt bei der Polizei habe ich meine Freunde belastet was mir nicht gefallen hat dann habe ich eine bei meinem Anwalt gemacht also die Wahrheit er meinte egal was passiert du wirst nicht reden und jetzt wie ich eben gesagt habe muss ich vor Gericht als Zeuge muss ich da Aussagen oder was für Lösungen gibt es noch Hilfe bitte wenn ihr das nicht verstanden habt stellt Fragen ich beantworte sie.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?