darf mein ex mir einschreiben an den arbeitsplatz schicken?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was , was er Dir je gegeben hat? Meint er Geschenke? Die kannst Du selbstverständlich behalten und die Polizei würde da nur müde lächeln anstatt bei Dir anzurücken. Allerdings soll er mal schön aufpassen, wie weit er geht, sonst kannst Du ihn nämlich wegen Nötigung anzeigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bringt ihm nichts. Auch die Polizei dürfte da nichts ausrichten können. Er müßte einen Anwalt einschalten und auf dem Rechtsweg "sein" Eigentum einfordern. Evtl. solltest Du mit einer Anzeige gegen ihn drohen, wegen "Stalking":

Gib ihm doch seinen Mist zurück und hoffe , daß dann Ruhe ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von magnolie51
07.07.2011, 19:06

auch dann wird keine ruhe sein. er will mich zurück, und überlegt sich ständig was neues. aber der zug ist raus...

0

Einen Brief kann er dir schon schicken. Fragöich ist jedoch, ob er vn dir etwas zurückverlangen darf. Unter Juristen spricht man von einer Rücknahme der Schenkkung wegen Undanks.

Im Prinzip kann man also in Deutschland durchaus Sachen zurückverlangen, wenn man es sich anders überlegt bis zu 10 Jahren zurück.

Davon ausgenommen sind Geschenke, die als "Liebeslohn" deklarierbar sind oder Geschenke die zu bestimmten Anlass gemacht wurden.

Auf jeden Fall darf er alles zurück verlangen, was er für euch beide angeschafft hatte oder die reine Männersache sind oder nur von ihm benutzt wurden.

Von sich aus herausgeben musst du ihm allerdings gar nichts. Erst ein Gerichtsurteil würde dich dazu verpflichten.

Das ist so die Zusammenfassung der allg. Rechtslage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von magnolie51
07.07.2011, 19:04

nein, es handelt sich um gebrauchte gegenstände, die er nicht mehr gebraucht hat, und sie mir gegeben hat. staubsauger, kleiner backofen, pc, verschiedene handys. aber teilweisse waren die dinge schon ein paar jahre alt, und nicht 100% okay, als ich sie übernommen habe. was wäre denn als liebeslohn deklarierbar? im prinzip ist es doch eindeutig...wenn ich zu ihm zurück gehe, kann ich das zeug behalten, wenn nicht, zieht er sein ding durch

0

Die Polizei wird da sicherlich nicht tätig! Falls er dir noch weitere Einschreiben an den Arbeitsplatz sendet, dann verweigere doch die Annahme!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, Du musst die Briefe nicht annehmen; sprich mit der Poststelle in Deinem Betrieb. Nein, die Polizei kommt keinesfalls an Deinen Arbeitsplatz. Dein Ex macht sich dort nur lächerlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er kann alle geschenke zurück verlangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

häh?

warum sollte er dir keine briefe schicken dürfen?

frag du dich mal lieber ob du sein eigentum behalten darfst :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?