Darf mein Ex-Chef Minus-Stunden mit dem Urlaub verrechnen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Geld hast ja schon erhalten und verbraucht , da ist es nur Recht wenn der Chef diese Vorauszahlung zurück fordert . Das hättest zu Beginn des Vertrages , spätestens nach 3 Monaten , erörtern sollen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ankii87 01.09.2014, 16:30

Ich glaube du hast die frage nicht verstanden. ... ich hab weder meinen Urlaub genommen noch ihn ausbezahlt bekommen. Außerdem kann ich für die Minus-Stunden nichts. Laut meinen Recherchen im Internet bin ich voll im recht und es ist Betriebsrisiko wenn man unverschuldet Minus-Stunden hat und dann aus dem Betrieb ausscheidet.

0

Was möchtest Du wissen?