Darf mein Englischlehrer mir Punkte bei einer Vokabelabfrage abziehen, wenn ich eine andere Bedeutung nenne, als die die gemeint ist?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Meine Antwort lautet: Nein, er darf das nicht. Der Lehrer darf keine Punkte abziehen für eine korrekte Antwort, auch wenn sie nicht dem entspricht, was er hören wolllte. Im Gegenteil: Er sollte sich freuen, dass du über den Tellerrand geschaut hast.

Ich kann mir nichts Unpädagogischeres vorstellen als einen solchen Punktabzug für eine korrekte Antwort.

Dummerweise gibt es Menschen, die nur das für richtig halten, was sie hören wollen.

Du liegst völlig richtig. Die Frage ist nur: Nützt dir das was?

(Die Sache wäre anders, wenn er dort eine Arbeitsanweisung geschreiben hätte, nach der nur Antworten aus z.B. Lektion 14 zulässig wären. Aber auch das wäre pädagogischer Unfug.) 

Ich wünsche dir viel Erfolg! 

earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
11.04.2016, 21:28

-upps: geschrieben

0
Kommentar von earnest
12.04.2016, 20:57

Danke für den Stern!

0

Hallo,

so wie du das beschreibst, darf der Lehrer dir eigentlich keine Punkte abziehen.

Anders wäre es, um bei deinem Beispiel zu bleiben, nur dann, wenn der Lehrer die Vokabel in einen konkreten sprachlichen Zusammenhang eingebettet hätte, aus dem sich ergibt, dass hier die Bedeutung 'Vermögen' für fortune lexikalisch falsch wäre, und nur die Bedeutung 'Glück' in dem gegebenen Zusammenhang richtig wäre.

Aber bei einer vollständig isolierten Vokabelabfrage, welche eigentlich in Bayern nicht mehr zulässig ist – ich schreibe das, weil du Bayern als Thema angegeben hast –, muss der Lehrer eigentlich jede richtige Beschreibung im Zusammenhang mit der gefragten Vokabel akzeptieren. Auch Letzteres gilt eben gerade in Bayern.

Gruß, BerchGerch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn ihr ein bestimmtes wort für die vokabel lernen solltet kann er schon punkte abziehen, aber ansonsten müsste es auch zählen eine andere bedeutung zubeschreiben, manchmal ist es ja auch aus dem kontext klar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja darf er. Eigentlich geht es bei diesen Test nicht drum ob Du ein Wort auf irgendeine weise kennst, sondern ob Du auch wirklich im BUCH auswendig gelernt hast ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
11.04.2016, 20:44

Na toll ...

DAS ist ja auch der Sinn von Schule (ich schalte den Ironieknopf jetzt aus.)

0

Hallo,

ich bin der Meinung, dass er das nicht darf. Festgelegt ist das aber leider nirgendwo.

Das ist übrigens mit ein Grund dafür, warum ich keine Lehrerin geworden bin.

AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BerchGerch
13.04.2016, 13:08

So explizit ist das wirklich nirgendwo festgelegt, aber es gibt durchaus kultusministerielle Vorschriften in Bayern (siehe die Thementags der Frage) und auch Handreichungen des ISB, die eine derartige Bewertung eigentlich verbieten.

Gruß, BerchGerch

0

Ich denke schon. Insbesondere, da ihr die andere Bedeutung ja durchgenommen habt und du ja selber sagst, du wüsstest, dass es nicht das ist was er hören wollte. Aber er müsste dir zumindest nen halben Punkt geben, da es ja auch nicht falsch ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
11.04.2016, 20:44

Diese Begründung finde ich nicht überzeugend.

0

Wenn ihr die Vokabeln mit einer "festen" Übersetzung gelernt habt, dann ja. Da die Vokabeln ja vermutlich in irgendeinem Zusammenhang stehen und deshalb nur die eine Übersetzung gibt.

Wenn du aber die Übersetzungen selber raussuchen musstest, dann nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja,weil solche Banalitäten nicht gesetzlich verankert sind. Es ist nur ein Vokabeltest, mach dir nichts draus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sagst es doch schon selber. Wenn es nicht zur aktuellen Thematik gehört dann ist es falsch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
12.04.2016, 12:50

Und wieso?

0

Was möchtest Du wissen?