Darf mein Chef uns das ganze Trinkgeld abkassieren?

5 Antworten

Kann aber auch sein, daß das gesamte Trinkgeld in einen Topf kommt und dann gerecht geteilt wird. Ansonsten würde ja nur der Zahlkellner Trinkgeld bekommen, die anderen, die ja auch die Arbeit haben, würden leer ausgehen.

In einem Glasballon ja, aber es kommt nicht alles rein. Nur das was wir selber sehen oder mitbekommen. Abkassieren durfte vom Personal bisher nur ich. Ansonsten kassiert er oder seine Frau ab. Das was die bekommen behalten sie auch. Behalte ich mein Trinkgeld und es sieht jemand, dann macht er ein Fass auf und stellt unsereins als Betrüger hin. Es wird auch nicht gerecht aufgeteilt. Wenn ich 4 Tage gearbeitet habe mit knapp 50 Stunden, dafür 7€ Tipp erhalte, eine Kollegin die nur Samstag Abend für ab 6 für 8 Stunden 4€, das kann nicht Gerecht sein. In der Küche darf man darüber nicht sprechen, jedoch habe ich gehört, dass da nur selten was ankommt. Die Damen haben alle Angst, das ihnen gekündigt wird. Aber in der Zwischenzeit haben sich schon 3 Kollegin mir anvertraut mit diesem Problem. Wir haben schon beinahe die gleichen Träume. Das wir jetzt zur Weihnachtszeit jeder einen anderen Job gefunden hätten und diesen Geldgeier einfach mitten in einer vollen Bude stehen lassen und gehen. Das Problem: Hier in dieser ländlichen Gegend ist nicht viel los mit Jobs.

0
@Sandykellnert

Hallo allerseits! Zeit hier ständig vor dem PC zu sitzen habe ich leider nicht. Ich kann Euch nun aber mitteilen, das ich rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft das Handtuch geworfen habe. 3 weitere Kollegin haben den Laden auch verlassen. Mir wurde noch gesag, wenn jemand das Trinkgeld behält, sehen wir das als Betrug an. Jetzt sind die übrig gebliebenen die Sündenböcke und können das doppelt und dreifache arbeiten. Kein Dankeschön, kein Extra Geld, alles Fehlanzeige. Ich hoffe das der Rest auch bald aufwacht und denen den Rücken kehren. Auch hoffe ich das die 3 neuen dieses ungerechte Arbeitssystem schnell durchschauen. Nach Mieste muss man nicht unbedingt zum Essen fahren. Serbisch-Kroatische Küche (ehem.Jugoslavische) gibt es anders wo sicher auch. Unsere Kinder sind erst einmal froh darüber, dass ich momentan mehr Zeit habe. Von langer Dauer wird es nicht sein, ich habe eventuell schon wieder etwas in Aussicht. Ich muss einfach was zu tun haben. Vielleicht melde ich mich gelegendlich mal. [...] Gruß Die Kellnerin

0

Also ich [...] kann mich nicht beklagen auch nicht über das trinkgeld das kommt alles in eine kasse und wird durch die anzahl der anwesenden mitarbeiter geteilt . und zu den arbeitszeiten sag ich nur : "DAS IST GASTRONOMIE " also hast du für mich den falschen beruf gewählt

So, dein Chef knöpft dir sagen wir mal 100€ die du am Wochenende gemacht hast ab und zahlt dir 5-10€ davon aus. 30 teilt er auf, 50 behält der Rest kommt in einen Ballon. Mindestens einmal im Jahr hat er dann Ballonsaufen veranstaltet und das ganze Dorf eingeladen um sich als den großen Spender und Wohltäter feiern zu lassen, auf Kosten vom Trinkgeld der Angestellten natürlich und es ist ja auch mal von den Gästen selber zum Teil gegeben worden. Sind die Gäste dann langsam knülle, wird statt ein Strich 2-3 Striche gemacht, damit die angegebene Summe schneller alle ist. Ist sie alle, dann sind die Gäste gut im Gange und bezahlen kräftig und ab und zu macht der Miele schon mal , natürlich versehendlich einen Strich zuviel,weil es ja vorher auch so gut geklappt hat. Na ja und wenn Samstags mal früher Feierabend ist oder auch mal Sonntags, dann schmeisßt er plötzlich eine Fete für die Angestellten, denn er ist jetzt Geil geworden. Warum? Seine hübsche aber ältere Frau ist von diesem harten jahre langem 10-12 Stunden Geschäft ausgelaugt und kann es ihn nicht mehr besorgen. Also füllt er die dummen Tussen die sich von ihn schon bescheißen lassen ab und es ist immer wieder eine so doof und besort es ihn. Aber nicht nur dann, denn er lässt es sich von denen auch im Bierkeller und auf den Stammtischbänken besorgen. Ja und nun? Findest Du gerecht? Geil son Balkan Futzzi als Chef zu haben. Er setzt die unter Druck. Wer eigenes Bargeld in den Taschen hat und erwischt wird, hat ihn beklaut. Wer Trinkgeld behält hat ihn beklaut, wer über die Machenschaften draußen spricht, fliegt auch und zicg stunden auf 100-160€ Basis, der Rest ist bei 5.50-7€ Cash. Ich weiß es, ich bin der Ex Mann. Meine Ex-Frau hat es mir immer erzählt, oft geheult. Dann aber war sie plötzlich die Beste. Heute weiß ich erst warum? Weil sie von diesem Miele auch zwei Jahre lang gefickt wurde bis dann eine Jüngere, aber hässliche kam, die es ihn aber besser besorgte. Dann war meine Simone plötzlich weg vom Fenster und heute, sie hengt ab, alleine mit meiner Tochter und von den Freundinin ist ist ihr nur noch eine geblieben und die fliegt auch bald, weil sie der Maulwurf ist, der ihr alle Neuigkeiten nach hause schleppt. Meine Ex hat sogar für ihren Bruder extra Zimmer klar gemacht damit er seine geliebte 21/22 junge Fahrschülerin Knistern kann ..., und er ist verheiratet, hat Frau ind Kinder. Also, wer gut günstig essen will, der ist da nicht Falsch im Haus Altmark, oder Haus der Schauspieler? Puff Altmark wäre angemessener. Tja, solche Saftläden gint es sicher anderswo auch. Mir hat dieser Miele meine angeschlagene Ehe den Rest gegeben, denn als meine Ex da aufgehört hat, ist sie auch ausgezogen. Unteranderem weil sich immer damit rechnen musste, dass der Tag kommt und diese Affaire auffliegt. Über die anderen hat sie sich das Maul zerrissen, aber selber hat sie es auch gemacht. Ich sage, da sollte mal die Steuerfahndung den Puff mal komplett auseinander nehmen. Der ist Vorsichtig und gerissen, dieser SexGeier, aber irgendwann macht jeder einen Fehler und die Steuerfahndung wird Fündig. Noch Fragen, du mit den falschen Beruf?

0

Lotte84, mir fällt wieder was ein und auf! Meine Ex hatte 2 Jahre das Verhältnis mit Miele und soll fünf Jahre her sein. Vor fünf Jahren fing sie auch richtig an zu jammern wegen dem Trinkgeld. Vor ca Fünf Jahren soll seine nächste, nicht letzte Stoßdame angefangen haben und zu dieser Zeit hast Du dich auch angemeldet nur um diesen einen Kommentar los zu lassen. Bist Du die Hässliche dürre Anette, die sich von den Milenko hat Dick knallen lassen?

0

Meiner Meinung nach darf er es nicht. Trinkgeldzahlung ist ne ausschließliche Leistung von Dritten an Arbeitnehmer PUNKT. Da hat der Arbeitgeber seine Finger von zu lassen.

Schaue Antwort auf ersten Kommentar!

0

Trinkgeld für Physiotherapeuten?

Ich bin letzten Monat wegen heftiger Rückenscherzen zum Physiotherapeuten gegangen und hatte Glück, dass ich an einen sehr freundlichen und umsichtigen Angestellten in der Praxis geraten bin.

Ich habe nächste Woche meinen vorerst letzten Termin dort. Da ich während der Behandlung sehr gut aufgehoben gefühlt habe, möchte ich mich gern erkenntlich zeigen und ihm einen Geldschein extra zustecken.

Da ich vor einigen Monaten einmal an den wenig freundlichen Besitzer der Praxis geraten bin, möchte ich eigentlich kein Trinkgeld in die allgemeine Trinkgeldkasse stecken, sondern es soll schon bei "meinem" Therapeuten selbst ankommen.

Könnte es unangemessen oder beleidigend sein, wenn ich ihm am Ende des nächstens Termins einfach einen 20 Euroschein in die Hand drücke, die er für sich behalten soll? Oder ist dies in der Branche nicht üblich (Trinkgeld geben)?

...zur Frage

Hat mein Arbeitgeber das Recht Trinkgeld einzubehalten?

Ich arbeite als Bedienung in einer kleinen Bar und verdiene 7 Euro in der Stunde. Das Trinkgeld muss ich komplett an den Chef abgeben, selbst wenn dieser nicht einmal da ist und ich an diesem Abend ganz allein arbeite. Moralisch ist das natürlich nicht in Ordnung, vor allem weil er die Gäste belügt indem er behauptet ich beäme das Trinkgeld, ich möchte allerdings nur wissen ob ich rechtlich einen Anspruch auf Trinkgeld habe?

...zur Frage

Wieviel Trinkgeld bekommt man als Kellner?

Hallo ihr lieben, ich bin schon seit ein paar Jahren als Kellnerin tätig. Hab keine Ausbildung in dem Job. Bin gelernte Zahnarzt Assistentin. Usw. Will Job wechseln, da bei uns die Bezahlung meiner Meinung nicht so besonders gut ist. Kann mir jemand sagen was man als Kellnerin verdient und wie es bei euch mit Trinkgeld ausschaut?
Lg

...zur Frage

Darf ich mein Trinkgeld zurückfordern, wenn ich feststelle, dass der Chef es nachher kassiert?

Wir waren beim Tunesier und haben leider feststellen müssen, dass der Chef / Koch immer das Trinkgeld allein einsackt. Dürfen wir das Trinkgeld zurückfordern? Rückwirkend auch für die Besuche früher.

Das Trinkgeld haben wir der Bedienung gegeben und uns war nicht klar, dass der Koch kassiert.

...zur Frage

Eine Frage zum Trinkgeld

Hallo, ich arbeite in einem Eiscafé als Bedienung, Ich nehme Bestellungen auf, bringe sie zum Gast und räume auch die Tische wieder auf. Nur das Kassieren macht der Chef persönlich. Wenn der Chef Pause macht oder Dinge erledigt, übernehme ich auch das Kassieren und bekomme sogar recht viel Trinkgeld, was ich jedoch nicht für mich oder für unser Arbeitsteam behalten darf. Die Begründung meines Chefs ist, dass er uns ja am Ende des Tages immer ein bisschen abgibt.. Aber das sind täglich meist nicht mehr als 50 Cent, die er uns abgibt.

Im Internet habe ich gelesen, dass laut Gesetz das Trinkgeld an den Service-Leistenden für besonders gute Bedienung geht. Nur mein Chef kassiert ja auch meine Kunden, die ich komplett alleine bedient habe, ab. So wie ich das mitkriege, bekommt mein chef bei den meisten Gästen immer bis zu 2 Euro, da kann doch für die Bedienung nicht nur 50 Cent übrigbleiben oder?

Kennt sich da jemand aus, ob ich auch ohne Abkassieren Recht auf das Trinkgeld habe, das die Gäste für meinen Service geben?

Danke schonmal im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?