Darf mein Chef mir rückwirkend steuern abziehen?

5 Antworten

Also erst einmal Steuern können das nicht sein, man zahlt erst ab 1000 Euro im Monat Steuern, definitiv nicht bei 460 Euro.

Was ich mir vorstellen kann, weil du über 450 gekommen bist, hat der Arbeitgeber den Minijob ggf. in einen sozialversicherungspflichtigen Job umgewandelt und daher dann was abgezogen. Aber eine Überschreitung ist durchaus erlaubt, wenn man nicht über 5400 im Jahr kommt.

Das musst du dann halt abklären, rückwirkende korrekturen sind möglich, die Frage ist hier eher, warum wird nicht als Minijob abgerechnet und pauschal abgerechnet? Das musst du klären.

Du verdienst das Geld das man dir monatlich gibt. Und die Steuer ist auf die Summe zu entrichten die er dir gibt. Da ist nix rückwirkend.

Ist eine Abrechnung falsch muss er eine Neue machen

150 Euro Steuern ist Quatsch, die meinst wohl Sozialabgaben.

Am Jahres ende eine Steuererklärung abgeben, dann gibts das meiste der Steuern zurück

Wenn die letzten Auszahlungen fehlerhaft zu hoch waren, dann darf er dir dies in diesem Monat abziehen, ja.

Muss man als Babysitter Steuern zahlen?

... Wenn man den Job als Minijob anmeldet?

Und wenn ja wie viel?

(bei einem Verdienst von unter 450 Euro pro Monat)

...zur Frage

Wieviel darf man steuerfrei im Jahr verdienen?

Guten Tag,

Ich bin grade mit meinem Abitur fertig geworden und habe mich nach einem Job umgeguckt (als Überbrückung zum Studium nächstes Jahr).

Im Internet (Wikipedia) steht, dass man "2017 gepl. 8.820 €" Steuerfrei verdienen darf.

Momentan habe ich einen 450 Euro Job und würde so in den verbleibenden 9 Monaten 4050 Euro verdienen dürfen. Mein Chef ist aber bereit zu sagen, ich kann mit einem neuen Vertrag länger arbeiten und somit mehr verdienen.

Auf der anderen Seite habe ich gehört, wenn man mehr als 450 Euro im Monat verdient, muss man Steuern zahlen.

Auf der Seite habe ich gecheckt, ab welchem Wert ich Steuern zahlen müsste.

https://www.instaff.jobs/arbeitsrecht/kurzfristige-beschaeftigung-lohnsteuer

Dort gibt es ab einer Beschäftigung von 270 Tagen die Möglichkeit 5339€ zu verdienen ohne Steuern zu bezahlen.

Was ist denn nun richtig? Darf ich auch theoretisch an 180 Tagen 5339€ verdienen ohne Steuern zu bezahlen? Oder gar 8820€, wie Wikipedia sagt?

...zur Frage

Darf man mehr als 450 Euro verdienen?

Hallo ihr lieben,

also ich hätte mal eine Frage.

Meine beste Freundin arbeitet im Supermarkt auf Mini-Job Basis. Sie bekommt jeden Monat 450,00€. Nächsten Monat, also im August, ist sie viel mehr eingetragen und würde auf fast 600 Euro kommen, weil viele krank sind, im Urlaub etc. Das ist wirklich eine Ausnahme.

Wie sieht es da aus? Darf sie das Geld behalten? Werden ihr, sobald das Geld auf dem Konto sind, Steuern abgezogen?

Weil eigentlich darf man ja nicht über 450€ kommen. Hat da jemand eine Ahnung?

Vielen dank :-)

...zur Frage

Kleingewerbe und Minijob gleichzeitig muss ich Steuern zahlen?

Hallo, Ich bin "noch" Schüler und werde in ein paar Tagen mein Abitur haben (bin also bald Student). Zurzeit habe ich einen Minijob auf 450 Euro basis. Ich muss also nichts versteuern und kann alles behalten. Ich hatte überlegt zusätzlich ein Kleingewerbe anzumelden, da ich die möglichkeit hätte privat etwas Geld zu verdienen.

Meine Frage ist kann ich beides machen ohne Steuern zu zahlen?

Bzw. wie viel darf ich mit dem Kleingewerbe verdienen ohne Steuern zu zahlen?

...zur Frage

Steuererklärung bei hauptjob minijob und honorarbasistaetigkeit?

Hi, ich arbeite 15 Std die Woche 900 brutto, dazu ca 4 Std die Woche als nachhilfe Lehrer auf honorarbasis ca. 200 Euro im Monat und nun habe ich einen minijob ca. 200 Euro im Monat.

Ich bin Steuerklasse 2, muss ich wenn ich alles zusammen rechne steuern zahlen? Eigentlich ja nicht oder, mein hauptjob ist unter 1200 Euro brutto also steuerfrei und der minijob unter 450 Euro auch, ebenso steuerfrei und der Job auf honorarbasis ist 2400 brutto max pro jahr, also auch steuerfrei. https://www.smartsteuer.de/online/steuertipps/nebenberufliche-arbeit-auf-honorarbasis/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?