Darf mein Chef mir ohne meine einwilligung Überstunden auszahlen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Alles eine Frage deines Vertrages. Die Vereinbarung sollte schriftlich fixiert sein. Langzeitkonten, mit denen die Wintermonate überbrückt werden, gibt es im Bau auch. Dort regelt das allerdings der Tarifvertrag verbindlich.

Wenn für 40h 70€ übrig bleiben, stimmt entweder was mit der Abrechnung nicht, oder du hast einen Hungerlohn. Die Auszahlung dieser Anzahl von Stunden führt bei einem normalen Durchschnittslohn niemals zu 80% Abzügen.

Mündliche Vereinbarungen interessieren im Grunde nicht. In jedem Arbeitsvertrag steht heutzutage, des Änderungen und Ergänzungen nur wirksam sind, wenn sie schriftlich niedergelegt werden.

Also bei mir ist es so, dass man Überstunden nicht ansammeln darf, um sie später aufzubrauchen und sich dadurch quasi ein paar Tage frei zu nehmen.

Was möchtest Du wissen?