Darf mein Chef mir einen Teil meines Lohnes verweigern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Er darf dir keinen Teil verweigern. Du hast deine Arbeitszeit eingehalten, nur vergessen dich auszutragen. Wenn es ein "normaler" Chef ist, würde er da keine grosse Sache draus achen. Wenn es jedoch ein A*loch ist, kann es soweit gehen, dass du dir einen Anwalt holen musst.. Aber du hast Anrecht auf den VOLLEN Lohn. Wenn der Chef das nicht versteht, muss ers halt über den harten weg (Anwalt) lernen.. wobei er das sicherlich nicht will.. da es Zeit und Geld kostet..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also einfetragen aber bicht ausgetragen?
Ich würd nein sagen -> du hast ja zeit dort verbracht wie im vertrag vereinbart. Vorallem, steht das im Arbeitsvertrag?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
whiteweeder 05.06.2016, 00:17

Genau, eingetragen aber nicht ausgetragen und mit anderen Mitarbeitern gleichzeitig die Arbeit beendet. Muss noch mal den Arbeitsvertrag durchgehen..

0
Hammingdon 05.06.2016, 00:23

ganz ehrlich, beklag dich beim chef das sowas passieren kann, er wird dir das schon auszahlen. oder bei dem ihm übergeordneten was ja in größeren Unternehmen möglich ist (verärgert deinen direkten vorgesetzten).aber wenn du klägst wirste dir nen neuen job suchen können.

0

Das vergessen des Abstempeln ist allenfalls ein Grund Arbeitnehmer abzumahnen, nicht aber, ihn nicht auszuzahlen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es keine Möglichkeiten. Dein Chef ist im Recht oder würdest Du was bezahlen, was Du nicht bekommen hast?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
whiteweeder 05.06.2016, 10:23

Wie meinst du das? Ich war doch da und habe Arbeit geleistet. Alleine das "austragen" wurde vergessen.

0
Familiengerd 05.06.2016, 12:00

@ jimpo:

Was soll denn dieser Unsinn?!?!

0

Was möchtest Du wissen?