Darf mein Chef mich zum Mitarbeiter Gespräch zwingen wenn ich krankgeschrieben bin?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

wenn du krank geschrieben bist, und wenn du deine Krankmeldung rechtzeitig gemeldet und abgegeben hast, darf dein Chef dich nicht abmahnen!

Nur wenn du z. B. dich jedesmal krank melden würdest kurz vor einem Mitarbeitergespräch, könnte er dich abmahnen, weil deine Krankmeldung nicht mehr glaubwürdig wäre.

Ehrlich gesagt, wenn du so behandelt wirst, dann suche dir schon eine andere Beschäftigung, weil das auf die Dauer nicht tragbar ist.

Sollte es sich um Mobbing handelt, dann schreib ein Mobbingtagebuch, daß du dann deinem Anwalt geben kann. Bei wiederholtem Mobbing kann man auf Schadensersatz klagen.

https://duckduckgo.com/?q=mobbing+schadensersatz&t=h\_&ia=web

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du länger oder schon lange krank bist dann ist es legitim wenn Dich der Chef zu einem Gespräch bittet. Hier geht es lediglich darum die Perspektive herauszufinden wann du wieder einsatzfähig bist, damit er Planungssicherheit hat. Dich abzumahnen wenn Du nicht erscheinst ist haltlos.

Wenn du nicht in der Lage bist dort hin zu gehen, kannst du ihn alternativ um ein Gespräch bei Dir zu Hause bitten, oder um Verschiebung bis es dir besser geht. Ablehnen darfst du natürlich auch. Weitere Alternative wäre ein Telefonat anstatt dem Erscheinen im Büro. Biete ihm das doch an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schlag doch einfach vor, dass ein anderer mitarbeiter seinen laptop mitnimmt, und du per skype zugeschaltet wirst zu diesem gespräch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das kann er nicht. Krank ist krank. 

Das war heute in den Nachrichten thematisiert worden, weil es dazu glaube ich eine höchtsrichterlche Entscheidung gab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?