Darf mein Chef mich zu Überstunden "zwingen"?

7 Antworten

klar, kann er dir überstunden aufzwingen. Aber im Arbeitnehmerschutzgesetz ist geregelt, wann und wie der Ausgleich erfolgen muß.

''Arbeitnehmerschutzgesetz''

Ja ... in Österreich. Wir wissen allerdings (noch) nicht, wo sich das Ganze abspielt.

In D gilt das Gesetz jedenfalls nicht.

0
@DerTroll

Dein Arbeitnehmerschutzgesetz gibts aber in D nicht.

0
@DerTroll

Die Grenzen der Arbeitszeit sind in D im Arbeitszeitgesetz geregelt. Ein Arbeitnehmerschutzgesetz gibts in D nicht.

http://www.gesetze-im-internet.de/

0
@DerTroll

so mein lieber bitmap, hab mal im Internet gesucht und habs gefunden: http://bundesrecht.juris.de/arbschg/index.html

0
@DerTroll

Das heißt nicht Arbeitnehmerschutzgesetz und mit den Arbeitszeiten hat es auch nichts zu tun.

0
@DerTroll

Tja Troll, das ging daneben. So geht es, wenn man sich mit einem Arbeitsrechtsspezialisten anlegt!

0
@DerTroll

Außerdem hat das Arbeitsschutzgestz nichts mit Arbeitszeit zu tun.

0

Kommt drauf an, was vertraglich oder - wenn ein Tarifvertrag gilt - tarifvertraglich vereinbart ist. Die Obergrenzen setzt hier das Arbeitszeitgesetz.

Hallo ja er darf es muss die stunden ausbezahlen oder als Brückenstunden anrechnen und darf es nicht wenn im Vertrag eine wochenliche Arbeitszeit festgelegt geregelt ist kommt aber immer auf dem Arbeitsvertrag an ob in dem Arbeitsvertrag drin steht das zu überstunden verflichtet bist

Wie lange darf man maximal arbeiten und was steht mir zu?

Wie lang darf ich maximal arbeiten in einer Woche?Darf man sich aussuchen ob man die Überstunden ausbezahlt bekommt oder man lieber ZA bekommt?Und darf der Chef an einem freien Tag verlangen das ich trotzdem arbeite?

...zur Frage

Überstunden nicht bezahlt aber "Abfeiern" nicht möglich

Hallo. Das mein Chef überstunden nicht zwingend bezahlen muss, ist mir ja bewusst. Jedoch muss er mir für jede Überstunde, eine "Stunde" frei geben.

Doch wenn die Arbeit nicht erledigt wird, da man ja die Überstunden abfeiert folgt das Resultat ziemlich schnell: Die Arbeit bleibt liegen und ich muss Überstunden machen um die Arbeit zu erledigen.

Heißt: Ich mach überstunden, die ich weder bezahlt bekomme, noch abfeiern kann..

Ist das erlaubt oder muss mein Chef mir die Überstunden auszahlen?

...zur Frage

Darf mein Mitarbeiter wenn ich Feierabend habe und nicht mehr zu erreichen bin einfach an meiner Haustüre klingeln?

Hallo ich bin Führungskraft für einen Dienstleister und habe fast 100 Mitarbeiter. Heute habe ich mal etwas früher Feierabend gemacht, weil ich so viele Überstunden habe und hab auch mein Arbeitshandy gegen 15 Uhr ausgemacht. Um 17:30 Uhr klingelt es an der Türe und wer steht da ?! Ein Mitarbeiter von mir. Ich bin fast aus allen Wolken gefallen und habe ihm auch gesagt, dass das nicht geht! Er hat dann zu mir gesagt dass mein Handy aus war und er mich nicht erreicht hat und deswegen ist er zu mir nach Hause gefahren! Und weil er mein Auto vor der Türe gesehen hat hat er gesagt, hat er halt geklingelt weil er was braucht. Er wusste wo ich wohne, weil er mich in die Straße mal rein fahren hat sehen. Meine Frage: kann ich ihm eine Abmahnung schreiben? Weil ich finde das geht wirklich zu weit. Es war nicht mal wichtig was er wollte. Er kam nur weil ich mein Handy aus hatte und ausnahmsweise mal nicht zu erreichen war. Das macht mich echt fertig. Die schaffen es, dass ich gar nicht mehr abschalten kann.

...zur Frage

Überstunden nicht anerkannt?

Darf mein Arbeitgeber mich zu Überstunden "zwingen", diese aber nicht anerkennen weder ausgleichen oder bezahlen?

Ist dies zulässig?

...zur Frage

Überstunden mit 16? Erlaubt?

Darf ich mit 16 Überstunden machen? Mein Chef fragt mich immer ob ich mit 16 dann endlich Überstunden machen darf und deswegen frage ich hier nun mal ^^

Also darf ich mit 16 Überstunden machen oder erst dann wenn ich volljährig bin?

...zur Frage

Überstunden im Voraus abfeiern?

Hallo,

ich habe im August meine Ausbildung angefangen. In den ersten Monaten kam es einige Male vor, dass mich der Chef 30 - 45 min. eher Feierabend machen lies, da dann nicht mehr viel zu tun war.

Nun bin ich aber in einer anderen Abteilung, in der so viel zu tun ist, dass ich jeden Tag 1-2 Überstunden machen muss. Ich wollte diese abfeiern, der Chef meinte aber, dass es nicht geht, da ich zu Anfang früher Feierabend machen durfte.

Ist diese Aussage vom Chef nun korrekt, oder habe ich ein Anrecht darauf, die Stunden abzufeiern? Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?