Darf mein Chef mich als Industriekaufmann die Jalousien putzen lassen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Müssen? Nein. 

Du musst nur Anweisungen im Rahmen deiner Berufsausbildung befolgen bzw hast das Recht nur Arbeiten auszuführen die dem erreichen des Ausbildungszieles dienen. 

Soweit die Theorie. 

Ganz praktisch: Es ist eine Sache wenn du wochenlang nur Putzt und Besorgungen machst. An der Stelle würde ich mich ebenfalls weigern bzw. das Gespräch mit dem Betriebsrat, Gewerkschaft etc.pp. suchen. 

Wenn wir hier von einer einmaligen oder sehr selten vorkommenden Sache sprechen, und das: 

Heute kam mein Chef auf die Arbeit und hat mich dazu verdonnert, die Jalousien zu putzen,

hört sich für mich genau so an, dann würde ich ( Achtung, gesunder Menschenverstand) mal alle fünfe gerade sein lassen und tun was mir gesagt wird. 

Klar, kannst du jetzt die rechtliche Keule rausholen und deinem Chef was vom §14 (2) BBiG erzählen. Aber was brächte es dir? Musst dann vielleicht keine Jalousien putzen, aber sicherlich dein Verhältnis mit dem Chef auf die Probe stellen. Und nicht zum guten. Wenn du mir, als Chef, bei einer einmaligen Sache so kommen würdest, könntest du dich darauf verlassen das bei der nächsten Gelegenheit Gnade vor Recht ergehen zu lassen meine Entscheidung zu "Gnade" sehr sehr schwer fallen würde. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kenne mich da zwar nicht so gut aus ,aber ich bin auch gelernter Elektriker und musste trotzdem mal den ganzen tag die fenster putzen ,was normal die Putzfrau macht aber egal ,ich glaube er kann dich sicherlich kündigen deswegen ,vermute ich zumindest ,liebe grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich darf es MAL..... das heißt jetzt ja, aber nicht regelmäßig. Wer kocht bei euch Kaffee und wäscht die Tassen oder räumt die Spülmaschine leer?  Ich bin sicher, dass das auch jemand macht und es nicht im Vertrag steht. Frag ihn doch mal, warum er gerade dir den Auftrag gegeben hat........ vielleicht verstehst du ihn und diese Maßnahme danach besser..... wegen 1 x macht man keinen Aufstand. Ist doch den ganzen Ärger gar nciht wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich musst du nicht die Putzfrau spielen. Es gehört eben nicht zu den Aufgaben eines Industriekaufmanns und kannst daher diese Aufgabe ablehnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise nicht, denn das ist nicht dein Aufgabenbereich. Aber ich würd es trotzdem machen, weil das nun mal so ist. Jeder hat sowas schonmal durch gemacht.
Aber übertreibt er, dann mit Betriebsrat mal reden.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lehrjahre sind keine Herrenjahre - leider. Ich spreche da aus Erfahrung. Wenn ich mich zurückerinnere, was ich für Aufgaben erledigen musste (Brotzeit holen, Geschirr abwaschen, Putzen, etc.), trotz einer kaufmännischen Ausbildung, dann wird mir heute noch übel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vitus64
06.05.2016, 20:02

Wo steht denn was davon, dass er Azubi ist?

0

wenn gerade nichts zu tun ist darf er das. Wenn keine Aufgaben im Betrieb sind ist es ja auch besser als rum zu sitzen und nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist halt dein Chef... Mach es einfach, sonst bist du deinen Job los

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?