Darf mein Chef mein Fahrverhalten überwachen?

6 Antworten

GPS  darf er aber so wie er es anwendet  ist es rechtlich nicht erlaubt!

Das was er tut verstößt  schon gegen geltende Gesetze eine Verkäuferin darf zb ja auch nicht überwacht werden.Überwacht werden darf dann auch nur die Kasse falls  da Geld fehlt!Dein Chef  müsste auch noch eine  videaufname vom fahren machen wen er das  korrekt beurteilen wollte den starkes bremsen kann ja auch mal nötig sein und woher Wille er das ohne Video Erkennen?5 km  zu schnell da regiert nicht mal die Polizei das sollst du deine Chef sagen und auch das du dich nicht so  überwachen Lasen musst also kann-er dir ja auch jemanden stellen der fährt zb der azubi!Oder drohe ihn  anzuzeigen wen er das so weiter macht!

Nein. Es dürfen Daten eines Beschäftigten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses erhoben, verarbeitet oder genutzt werden, wenn dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses oder nach Begründung des Beschäftigungsverhältnisses für dessen Durchführung oder
Beendigung erforderlich ist

(§ 32 Abs. 1 Satz 1 BDSG)

Dies darf aber zu keiner Totalüberwachnung führen, das Fahrverhalten im Straßenverkehr zählt zur Totalüberwachung!

Es sei denn du unterschreibst, dass du damit einverstanden bist -> FREIWILLIG!

Habe nichts derartiges unterschrieben

0

Moin homilord12!

Wenn du in der Transport Branche unterwegs bist (Spedition, Shuttle Service, Taxi), denke ich schon, dass das geht. Wie will man sonst beurteilen können, ob du geeignet bist für den Job, oder dich bewerten können, außer über die Anzahl der Beschwerden vielleicht? 

bin Elektriker, geht nur um die Fahrt zur Baustelle

0

Was möchtest Du wissen?