Darf mein Arbeitsvermittler vom Jobcenter Außenstehenden von Inhalten meiner Termine im Jobcenter erzählen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Rein theoretisch würde ich sagen gibt es so etwas wie Datenschutz. Wie weit der in dem Fall geht weiß ich allerdings nicht. Ich schätze ich hätte das sofort bei der akt. Organisation angesprochen woher die das wissen. Und ich hätte beim Jobcenter angerufen und mich mit dem Vorgesetzten verbinden lassen um ihm meine Meinung dazu zu geben. Auch wenn es rechtlich erlaubt ist finde ich es moralisch nicht in Ordnung und das kann man sehrwohl mitteilen.
Es kann nicht sein dass ein Jobcenter mit derlei Aussagen mehr oder weniger verhindert dass du was Neues findest.
Klar war es nicht schön aber so etwas passiert. Und die Leute dort sollten geschult sein mit so etwas umzugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?