Darf mein Arbeitgeber von mir verlangen das ich selber kündige?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Er kann es dir sagen, aber wenn du selber kündigst, bist du selber schuld, bekommst du kein Arbeitslosengeld. 3 monatige Sperre noch dazu. Natürlich ist dein Chef sauer, das du als Arbeitskraft nicht zur Verfügung stehst, weil es sein Geld ist, was er als Gehalt an dich bezahlt. Viele Chefs versuchen auf diese Weise heutzutage die Arbeitnehmer loszuwerden. Lasse dir keine Angst einjagen und gucke, das du so schnell wie möglich wieder gesund wirst. Gute Besserung!

Nein, du brauchst nicht kündigen aber er kanns ja mal versuchen ob du es machst. Er kann dir ja kündigen, natürlich from-und fristgerecht-dann hättest du Anspruch auf Arbeitslosengeld. Ansonsten gehst du wieder zur Arbeit wenn deine Krankschreibung ausläuft. Lass dich bloss nicht darauf ein und kündige selbst..... und er kann an die ARGE schreiben was er will, es tut nur nicht zur Sache, denn wenn du ofizielll vom Arzt krankgeschrieben bistkann da niemand was gegen zun und es wird dir auch nicht negativ ausgelegt. Ich würde an deiner Stelle ein bisschen darauf achten gesund zu bleiben. Aber da steckt man ja nicht immer drin. Viel Glück

Natürlich darf er Dich nicht zwingen zu kündigen. Und wegen der "Meldung ans Arbeitsamt": Du hast eine AU-Bescheinigung und damit BIST Du krank! Deinen AG hat noch nicht einmal anzugehen an was Du erkrankt bist - er hat es hinzunehmen. Und auch das wird das Arbeitsamt ihm sagen. Wenn Du außerhalb der Probezeit bist kann er Dir übrigens auch gar nicht so einfach kündigen!

Wenn Du krankgeschrieben bist, dann meldest Du die Arbeitesunfähigkeit und die Dauer der Krankschreibung. Mehr nicht.

Du solltest niemals versúchen irgendetwas zu klären. Auch solltest Du niemals die Diagnose nennen.

Nein, er darf dich nicht zwingen zu künigen und das solltest du auch auf garkeinen Fall tun!

Von dir zu verlangen das du kündigen sollst ist nur die für dich angenehmere Variante von gekündigt werden.

lg, couka

SuicideSquad 16.10.2012, 15:43

Ne garantiert NICHT!!!!!

0
Jessi779 16.10.2012, 15:46

Die Variante bedeutet 12 Wochen Sperre des ALG! Toller Tipp!

0

was ich vergaß zu erwähnen... wenn er mich kündigt schickt er eine beschwerde an die arge das ich irgendwie nicht krank war opder sowas kein plan

Was möchtest Du wissen?