Darf mein Arbeitgeber mich nach Hause schicken weil ich das Fenster wegen Belüftung nicht auf kippe lassen wollte?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meine Meinung!!  Eigentlich hätte er Dich nicht nach Hause schicken dürfen. Ihr hättet einen Kompromiss finden müssen. Aber nehmen wir mal an du hast einen Beruf wo es auf Teamfähigkeit ankommt und du beharrst stur auf deinem Standpunkt, zeigst keine Kompromissbereitschaft, dann bist du dort fehl am Platze und ich kann die Reaktion deines Teamleiters nachvollziehen. Hier gibt es kein Recht oder Unrecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst net verlangen dass die Fenster im Büro ganztägig geöffnet sind. Wenn du frische Luft brauchst mach Pause und geh ne Runde um den Block. Im Recht bist du jedenfalls nicht ( sowas sollte von allen entschieden werden aber das letzte Wort hat die Abteilungsleitung wenn sich die Mitarbeiter nicht einig werden)

Ach und wenn du partout nict mit dir reden lassen kannst dass die Fenster nur gekippt werden darf man dich auch heim schicken, immerhin störst du damit auch die anderen Mitarbeiter 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von burak1993
19.12.2015, 16:21

Danke die Antwort.
Auch wenn ich ein Kompromiss vorgeschlagen habe das man einmal stoßlüftet?

0

Hätte der Vorgesetzte noch frisch geschnittene Zitronen an das Fenster hängen sollen um deine Aromabedürfnisse zu erfüllen?

Er war ja immerhin um deine Gesundheit bemüht, er konnte jedoch nicht alle deine Vorstellungen an Frischluft erfüllen um die Heizvorgabe und die Zugluftbedürfnisse der anderen Kollegen zu erfüllen. Also steht er vor der Frage deine persönliche Gesundheit oder die der Kollegen.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?