darf mein arbeitgeber mich fristlos kündigen

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Diebstahl, Geschäftsschädigung, Kreditgefährdung - das reicht für drei fristlose Kündigungen. Aber wenn ich Deine restlichen Fragen lese, drängt sich mir der Eindruck auf, Du könntest ein ganz anderes Problem haben, oder? Vermutlich bist Du gerade mal 11 Jahre alt, hast ein mangelhaft ausgeprägtes Rechtsempfinden und in den Schulferien ist Dir langweilig. Macht nix - das ändert sich bald wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rehlein48
29.08.2013, 15:59

@Zyogen-:))) genau diesen Eindruck hab ich auch.ein Kind hat Langeweile.

4

Du hast so ziemlich alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann:

  • Diebstahl von Firmeneigentum
  • Geschäftsschädigendes Verhalten

Die fristlose Kündigung ist deshab vollkommen berechtigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja kann er in diesem fall hast du alles falsch gemacht sorry...

du hast gestohlen.. auch wenn es schotter ist musst du fragen!!! (fristloser kündigungsgrund)

die schädigung seines geschäftest ist so weit ich weis ebenfalls ein kündigungsgrund....

sorry...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lenzing42
29.08.2013, 15:36

..........und zieht Schadenersatzansprüche nach sich.

2

Ich würde euch Anzeigen wegen Diebstal, und Geschäft beschädigung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In deiner vorletzten Frage hast du noch von einem Aufhebungsvertrag geschrieben.

Was stimmt denn nun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mann hat alles richtig gemacht,der Chef.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei solchen Satzstellungen hätte ich dich auch gekündigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?